Vierschanzentournee

Skispringen in Innsbruck: Eisenbichler-Konkurrent startet nicht am Bergisel

Innsbruck - Nach Severin Freund hat ein zweiter prominenter Skispringer seinen Start beim Springen in Innsbruck abgesagt. Sein Ausfall erhöht Markus Eisenbichlers Chancen aufs Tournee-Podest.

Der Österreicher Michael Hayböck kann wegen einer Virusinfektion nicht beim dritten Springen der Vierschanzentournee am (heutigen) Mittwoch in Innsbruck starten und damit auch nicht mehr in den Kampf um den Gesamtsieg eingreifen. Der Halbzeit-Sechste hofft aber zumindest auf die Teilnahme am Tournee-Finale am Freitag in Bischofshofen. Pikantes Detail am Rande: Hayböcks Gegner im K.o.-Duell des ersten Durchgangs, Severin Freund, musste wegen eines grippalen Infekts ebenfalls passen und ist bereits nach Hause gereist.

dpa

Kommentare