Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Williams-Schwestern gewinnen US Open im Doppel

Serena und Venus Williams
+
Serena und Venus Williams

New York - Doch noch ein Titel für die Tennis-Schwestern: Serena und Venus Williams haben zehn Jahre nach ihrem ersten Sieg zum zweiten Mal die Doppel-Konkurrenz bei den US Open gewonnen.

Sie bezwangen in einem der kürzesten Finals am Montag in New York die Titelverteidiger Cara Black (Simbabwe) und Liezel Huber (USA) mit 6:2, 6:2 und strichen dafür 420 000 Dollar Preisgeld ein. Es war der insgesamt zehnte Grand-Slam-Doppeltitel für die Schwestern, die im Einzelwettbewerb beide an der späteren Siegerin Kim Clijsters aus Belgien gescheitert waren.

Serena Williams war als Titelverteidigerin in Flushing Meadows angetreten und hatte bei ihrer 4:6, 5:7-Niederlage gegen Clijsters im Halbfinale mit wüsten Schimpftiraden gegen eine Linienrichterin für einen Eklat gesorgt. Erst 36 Stunden später rang sie sich zu einer Entschuldigung für ihr rüdes Benehmen durch. Sie wolle die Linienrichterin, Kim Clijsters, den US-Tennisverband und die Fans für ihren “unangemessenen Ausbruch aufrichtig um Verzeihung bitten“, ließ sie am Montag in New York verlauten.

dpa

Kommentare