Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Total happy"

Zweier-Bob aus Jamaika startet bei Olympia

+
Der Jamaika-Bob bei Olympia. Hier eine Archivaufnahme aus dem Jahr 2002.

Kingston - Jamaika darf ein Zweierbob-Team zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi schicken.

 Das bestätigte das Internationale Olympische Komitee per Twitter. Winston Watt und sein Anschieber Marvin Dixon erhielten vom Weltverband FIBT einen Quotenplatz zugesprochen. Somit startet erstmals seit 2002 wieder ein Bob aus dem Karibik-Staat bei Olympia. „Oh Mann, das ist überwältigend. Ich bin total happy“, sagte Watt, der bereits vor zwölf Jahren in Salt Lake City für sein Land im Bob saß. Bereits viermal war Jamaika bei olympischen Bobrennen vertreten. Premiere war 1988 in Calgary.

dpa

Kommentare