Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Formel 1

Mercedes-Motorsportchef wiederholt Drohung in Fahrerfrage

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. Foto: Jens Büttner
+
Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff.

Stuttgart - Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat seine Drohung wiederholt, seine erfolgreiche Formel-1-Fahrerpaarung im Notfall zu trennen.

Wenn sich die Kontroversen zwischen Weltmeister Lewis Hamilton und Vizechampion Nico Rosberg negativ auf das Team auswirken würden, «müssten wir uns Gedanken machen», sagte Wolff bei der Stars&Cars-Feier in Stuttgart. «Meine Rolle ist es aufzupassen, dass sich dieser starke Wettbewerb zwischen den beiden nicht auf das Team überträgt.»

Er betonte aber, dass die «Kombination Lewis und Nico» das Team definitiv dahin gebracht habe, wo es jetzt stehe. Hamilton hatte in dieser Saison vorzeitig den WM-Titel verteidigt. Mercedes hatte erneut souverän die Konstrukteurs-WM gewonnen.

Infos zu Stars&Cars

Kommentare