Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großer Preis von Österreich

Vettel-Ferrari zu Trainingsbeginn abgeschleppt

Sebastian Vettel musste seinen Ferrari früh abstellen. Foto: Valdrin Xhemaj
+
Sebastian Vettel musste seinen Ferrari früh abstellen. Foto: Valdrin Xhemaj

Spielberg  - Für Sebastian Vettel war das erste freie Training zum Großen Preis von Österreich bereits nach 22 Minuten zumindest vorerst vorbei. Der vierfache Formel-1-Weltmeister musste seinen Ferrari auf dem 4,326 Kilometer langen Kurs wegen eines technischen Defektes abstellen.

Möglicherweise versagten die Bremsen. Der Rennwagen wurde mit einem Kran auf einen LKW geladen und an die Box zurückgebracht. Vettel liegt vor dem achten Saisonlauf am Sonntag in der Fahrerwertung mit 108 Punkten auf dem dritten Platz. Der Heppenheimer hat 43 Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Lewis Hamilton (151). Hinter dem britischen Titelverteidiger liegt Nico Rosberg (Wiesbaden/134) im zweiten Mercedes auf Rang zwei.

Kommentare