1860 holt sich den Titel

Rosenheim - Der Rosenheimer Sparkassen-Kreispokal im Hallenfußball hat 2010 stadtintern wieder den Besitzer gewechselt: Der TSV 1860 Rosenheim hat die Nachfolge des SB/DJK Rosenheim angetreten. Bernau wurde fünfter.

Die Sechziger sicherten sich somit den Titel in der Hallenmeisterschaft der Gruppe Chiem gesichert.

In einem spannenden Finale siegten die Sechziger gegen den Bezirksoberligisten TSV Wasserburg noch mit 4:2, nachdem sie bereits mit 0:2 in Rückstand gelegen hatten. Im Halbfinale hatte sich die Mannschaft von Trainer Manfred Burghartswieser gegen den SV Amerang (Kreisklasse) souverän mit 5:1 durchgesetzt. Die Wasserburger gewannen ihr Halbfinale gegen Kreisligist TSV Bad Endorf nach Siebenmeterschießen mit 5:4.

Das „kleine Finale“ ging dann deutlich an Amerang. Titelverteidiger SBR musste bereits nach den Gruppenspielen und einem insgesamt schwachen Auftritt die Segel streichen. Für den Landesligisten reichte es nur zu Rang fünf vor dem Kreisklassen-Vertreter TSV Bernau.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT