TSV 1880 Wasserburg am Wochenende

U18-Basketballer vor Titelgewinn

Wasserburg - Mit einem Sieg am Sonntag hätten die U18-Basketballer den Kreismeistertitel sicher. Aber auch in den anderen Partien geht es um viel:

Ein volles Programm wartet auf die Wasserburger Basketball-Fans: Insgesamt stehen am kommenden Wochenende zehn Heimspiele an. Auswärts ran müssen lediglich die U16 männlich in Westerndorf St. Peter und die U11 weiblich in Miesbach.

Zu ungewohnter Zeit, nämlich schon am Freitag um 20 Uhr empfangen die Damen II den TS Jahn München zum Regionalliga-Duell in der Badria-Halle.

Am Samstag beginnt der Heimspielreigen schon um 10 Uhr im Gymnasium. Die U15 weiblich empfängt das Team von Kooperationspartner SB DJK Rosenheim zum Bayernliga-Derby. Ein Sieg im vorletzten Hauptrunden-Spiel gegen die starken Gäste, die auf Platz Zwei stehen, wäre äußerst wichtig für die Play-Off-Qualifikation.

Um 14.30 Uhr empfangen die Wasserburger als Spitzenreiter der U14 männlich-Bezirksliga zwar „nur“ den Tabellenvorletzten, allerdings hat das Team von Coach Wanda Guyton gegen Fürstenfeldbruck noch etwas gut zu machen. Im Hinspiel verloren sie nämlich - wenn auch stark ersatzgeschwächt: Die einzige Niederlage der bisherigen Saison.

Bevor um 18.30 Uhr die Bundesliga-Damen den bayerischen DBBL-Konkurrenten aus Bamberg zu Gast haben, spielt die U17 weiblich I um 15.00 Uhr gegen die Pfalz Towers (ebenfalls in der Badria-Halle). Mit einem Sieg gegen das Team aus Speyer wären die Wasserburgerinnen sicher in den Play-Offs um die Deutsche Meisterschaft dabei. Ein nicht unrealistisches Ziel, denn bereits das Auswärtsspiel konnte die Mannschaft von Coach Michi Zovko mit 74:51 klar für sich entscheiden.

U-18-Team kann Meisterschaft klar machen

Am Sonntag finden alle Spiele in der Halle des Luitpold-Gymnasiums statt. Den Auftakt macht um 10 Uhr die U18 männlich mit der Kreisliga-Partie gegen den WSV Glonn. Mit einem Sieg würden die noch ungeschlagenen Jungs von Coach Lorenzo Griffin die Kreismeisterschaft vorzeitig klar machen.

Um 12.15 Uhr will die U17 weiblich II mit einem Sieg gegen Jahn München II weiter an der Tabellenspitze der Bezirksoberliga dranbleiben.

Die Herren I empfangen um 14.30 Uhr den Tabellennachbarn aus Bogen. Die Niederbayern liegen mit einer Bilanz von acht Siegen aus 13 Spielen auf Platz Fünf der Bezirksoberliga, die Wasserburger mit zwei Siegen und einer Niederlage mehr auf Platz Drei. Das Hinspiel konnte die Mannschaft von Coach Wanda Guyton mit 65:56 gewinnen.

Um 16.45 Uhr steigt das Spitzenspiel der Bezirksliga-Gruppe Ost, wenn die Damen III als Tabellenführer den Zweiten, Mitterfelden, zu Gast haben. Kenan Biberovic will mit seinem Team nicht nur den achten Sieg in Folge feiern, sondern sich auch für die 62:70-Hinspielniederlage revanchieren.

Zum Abschluss empfangen die Herren II den TSV Trostberg. Ein Sieg gegen den Tabellenletzten der Bezirksklasse hat Spielertrainer Christian Burlefinger fest eingeplant, um Platz Zwei zu festigen.

Übersicht der Heimspiele am Wochenende:

  • Freitag, 7. Februar, 20 Uhr: Damen II - TS Jahn München 2 (BADRIA)
  • Samstag, 8. Februar 10 Uhr: U15 weiblich - SB DJK Rosenheim (GYMNASIUM)
  • 14.30 Uhr: U14 männlich - TuS Fürstenfeldbruck (GYMNASIUM)
  • 15.00 Uhr: U17 weiblich - Pfalz Towers (BADRIA)
  • 18.30 Uhr: Damen I - DJK Brose Bamberg (BADRIA)
  • Sonntag, 9. Februar, 10 Uhr: U18 männlich - WSV Glonn (GYMNASIUM)
  • 12.15 Uhr: U17 weiblich II - TS Jahn München 2 (GYMNASIUM)
  • 14.30 Uhr: Herren I - TSV 1883 Bogen (GYMNASIUM)
  • 16.45 Uhr: Damen III - TuS Mitterfelden (GYMNASIUM)
  • 19 Uhr: Herren II - TSV Trostberg 1863 (GYMNASIUM)

Pressemitteilung TSV 1880 Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © TSV Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser