Wasserburger Basketballerinnen

Abschluss der Hauptrunde: Chemnitz zu Gast im Badria

+
Chemnitz zu Gast im Badria

Wasserburg- Am 22. und letzten regulären Spieltag der 1. Bundesliga wollen sich die Wasserburger Basketball-Damen am Samstag um 19 Uhr gegen die ChemCats aus Chemnitz in der Badria-Halle den 20. Sieg der DBBL-Saison holen.

Damit wäre auch Rang Eins, die Hauptrunden-Meisterschaft und der Heimvorteil in allen Play-Off-Runden gesichert.

Denn Verfolger Keltern kann nur mit einem Sieg in Herne und gleichzeitiger Wasserburger Niederlage noch vorbeiziehen.

Erster Gegner in den Play-Offs wäre nach derzeitigem Stand der Dinge ebenfalls Chemnitz, das sich mit dem Überraschungssieg letzte Woche gegen Saarlouis aller Abstiegssorgen entledigt hat.

Chancen auf Rang Acht und den Einzug in die Play-Offs haben auch noch Halle (zuhause gegen Marburg) und Nördlingen (zuhause gegen Bad Aibling), die beide 14 Punkte und damit zwei Zähler Rückstand auf die Sächsinnen aufweisen.

Als zweiter Absteiger neben Rotenburg-Scheeßel  steht derweil Freiburg fest, nachdem das Schiedsgericht den Punktabzug für die Breisgauerinnen am Grünen Tisch bestätigt hat.

Die ChemCats unter Trainerin Amanda Davidson, die wenn Not am Mann ist auch schon mal selbst aufläuft, kommen mit den beiden DBBL-Topscorerinnen an den Inn: Die US-Amerikanerinnen Merritt Hempe und Maegan Conwright führen die Liga mit 18,7 und 18,2 Punkten im Schnitt an.

Sie waren auch die einzigen, die im Hinspiel beim deutlichen 99:46-Sieg der Innstädterinnen zweistellig punkten konnten.

Auf dieses Duo müssen wir aufpassen“, so Head-Coach Georg Eichler: „Dreh- und Angelpunkt ist aber Aufbauspielerin Margot Vidal Geneve. Sie dürfen wir nicht zur Entfaltung kommen lassen.“

Der Wasserburger Trainer weiß aber auch, dass er sich in der Defense nicht nur auf diese drei konzentrieren kann, und baut darauf, dass sein Team weiter auf dem hohen Level der letzten Wochen spielt und vor allem verteidigt.

Am Lotto Bayern-Sponsorentag präsentiert der langjährige und treue Sponsor des TSV seine Wasserburger Annahmestellen und deren Angebot.

In der Halbzeitpause führen Verena und Vincent vom TSV Gars ihre Einrad-Paar-Kür zum Thema Zoomania auf.

Pressemeldung TSV Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT