Hartman landet im Mittelfeld

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Beyhartinger Martin Hartman bei der "Baron von Aretin"-Rallye des MSC Emmersdorf.

Aldersbach - Bei traumhaftem Wetter gingen 78 Fahrer an den Start der "Baron von Aretin"-Rallye des MSC Emmersdorf. Unter Ihnen auch der Beyhartinger Martin Hartman.

Martin Hartman und sein Beifahrer Rainer Herner gingen für die Rallye-Gemeinschaft-Rosenheim an den Start. Sie starteten mit dem von "Racers Performance" aufgebauten BMW E36 318is Coupé in der leicht verbesserten Klasse bis 2 Liter Hubraum auf 22 km Schotter und 7 km Asphalt, verteilt auf drei Prüfungen, die jeweils zwei Mal gefahren wurden.

Schnelle enge Waldwege mit vielen nicht einsehbaren Kurven., viele Belagwechsel und tief ausgefahrene Waldwege machten es allen Teilnehmern schwer. Zum "Finale" gab es einen zwei Kilometer langen Zuschauerrundkurs in einer Kiesgrube.

Das Rallyeteam Hartmann war erstmalig bei dieser Veranstaltung am Start, weshalb man sich entschied Anfangs etwas vorsichtiger zu agieren und mit der Zeit das Tempo zu steigern. Dies funktionierte auch sehr gut. Ohne gröbere "Zwischenfälle" und viel Spaß konnte sich das Team teilweise gegen die extrem starke Konkurrenz behaupten. Der angepeilte Platz im Mittelfeld wurde erreicht: Platz 38 von 76 in der Gesamtwertung und Platz 14 von 28 in der Klasse F bis 2000ccm.

Pressemitteilung Rallyeteam-Hartmann.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser