SBR Basketballer wollen Revanche gegen Weilheim

Rosenheim - Am kommenden Wochenende sind die Sportbund Basketballer auf „Wiedergutmachungstour“. Die Niederlage in Bayern und die peinliche Leistung von der Hinrunde in Weilheim wollen die Rosenheimer vergessen machen.

Damals lag man zur Halbzeit bereits mit 47:23 zurück und konnte nach einer deutlichen Kabinenansprache von Trainer Miller den Rückstand noch auf zehn Punkte zum Endergebnis 85:75 verkürzen. „Wir haben in Weilheim seit drei Jahren nicht gewonnen, zuhause aber stets gewonnen“ erklärt Fabian Greiser. „In der Gabor Halle wollen wir wieder unbedingt gewinnen.“ Wie stark die Rosenheimer spielen können, zeigten sie auch bei der Niederlage gegen die Zweite Mannschaft von Bayern München am vergangenen Wochenende. Drei Viertel lang konnte man da trotz dünner Personaldecke dem Gegner Paroli bieten bzw. ihn sogar zeitweise vorführen.

„Gegen Weilheim müssen wir bis zum Schlusspfiff auf hohem Niveau verteidigen“, gibt sich Trainer Bob Miller kämpferisch. Durch einen Sieg könnten die Tabellensechsten Rosenheimer mit den punktgleichen Weilheimern Plätze tauschen. Um 19.30 Uhr ist in der Gabor Halle an der Ebersbergestraße Anpfiff zu diesem Basketballkrimi. Wie immer freuen sich die Spieler über zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

Pressemitteilung Soziale Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT