Eibegger gewinnt zweite Etappe

Teisendorf - Markus Eibegger hat die zweite Etappe der Bayernrundfahrt von Mühldorf nach Ruhpolding gewonnen - unsere Video-Reporterin Christina Hartl war auf den 173,6 km live dabei. ** Video **

Nach 58,9 km gab es die ersten Punkte in der Sprintwertung zu gewinnen. Marcel Barth (Thüringer Energie Team) hatte die Nase vorn und lag in Teisendorf vor Geoffroy Lequatre (Agributel) und Eric Baumann (Team Nutrixxion). Bei Kilometer 75 gab es einen Sturz im Feld. Dan Fleeman (Cervelo) musste ins Krankenhaus gefahren werden. Alle weiteren involvierten Fahrer konnten das Rennen fortsetzen.

Die „Kletterspezialisten“ konnten sich nach 96,2 km auszeichnen: Bei der Bergwertung

auf dem Hochschwarzeck in der Ramsau setzte sich Thomas de Gendt (Topsport Vlaanderen-Mercator) vor Geoffroy Lequatre (Agritubel) und Markel Irizar (Euskatel). An dem vorherigen Anstieg hatten sich sechs Fahrer aus der Spitzengruppe abgesetzt.

Linus Gerdemann vom Team Milram befindet sich nun in der nun noch elf Mann großen Spitzenguppe. Nach einer Attacke konnte er jedoch lediglich fünf Sekunden Vorsprung herausfahren und wurde schließlich von einer kleinen Gruppe gestellt.

Das Hauptfeld hat bei Kilometer 152 inzwischen zwölf Minuten Rückstand. Vorne sucht Markus Eibegger (Elkhaus-Simplon) sein Heil in der Flucht und hat 40 Sekunden Vorsprung auf die sieben Verfolger. Gerdemann versucht die Gruppe wieder heranzuführen. Doch Eibegger holt sich den Tagessieg vor seinem Teamkollegen Stefan Denifl und Gerdemann - mit nur noch acht Sekunden Vorsprung. Durch den Tagessieg übernimmt Eibegger auch die Gesamtführung von Andre Greipel, der tags zuvor in Mühldorf gewonnen hatte.

Lesen Sie dazu auch:

Unfall bei Bayern-Rundfahrt: Sechs Stürze

Bayernrundfahrt: schulfrei und Krach machen

Andre Greipel ist Etappensieger

Rundfahrt-Premiere für Lokalmatador Hesselbarth

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Christina Hartl

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT