Wacker holt Brachtel und Pflügler

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die beiden Neuzugänge Florian Pflügler (links) und Florian Brachtel (rechts) präsentieren sich zusammen mit Geschäftsführer Florian Hahn.

Burghausen - Der SV Wacker kann seine nächsten beiden Neuzugänge vermelden, nämlich Florian Brachtel von der SpVgg Unterhaching und Florian Pflügler vom TSV 1860 Rosenheim.

Der 19-jährige Florian Brachtel ist sowohl auf der linken Außenverteidigerposition, als auch auf der linken Außenbahn einsetzbar und kann somit Trainer Georgi Donkov als „Allzweckwaffe“ dienen. Der gebürtige Münchner wurde beim FC Bayern München ausgebildet, ehe er 2011 zur Spielvereinigung nach Unterhaching wechselte. In der Saison 2012/2013 lief Brachtel elf Mal in der A-Jugend Bundesliga Süd/Südwest auf, sowie vier mal in der Bayernliga Süd, in welcher er als A-Jugendlicher in der Rückrunde bereits erste Erfahrungen im Herrenbereich ernten konnte.

Auch der zweite Neue, Florian Pflügler, wurde beim FC Bayern ausgebildet. Der ebenfalls in München geborene spielte dort bis 2011, danach entschied er sich für den Wechsel nach Rosenheim. Dort schaffte er den Aufstieg in die Regionalliga Bayern, in welcher der Innenverteidiger zwei Tore in 28 Spielen erzielen konnte. Der beidfüßige Münchner, der in Rosenheim zu einem Leistungsträger heranwuchs, unterschreibt beim SV Wacker einen Einjahresvertrag.

Geschäftsführer Florian Hahn ist in höchstem Maße von der Verpflichtung der beiden Florians begeistert: „Die beiden Namensvettern werden unser Jugendkonzept weiter nach vorne treiben. Sie sind jung, talentiert und kommen aus unserer Region. Wir werden sicher viel Freude mit den beiden haben.“

Pressemeldung SV Wacker Burghausen/redis24/mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser