Viele Triathlon-Wettkämpfe im Chiemgau

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Chiemgau - Triathlon soll vermehrt wahrgenommen werden. Denn es gibt doch nichts Gesünderes als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Auch die Triathlon-Trophy trägt dazu bei:

Eigentlich gibt es die Sportart Triathlon schon seit 1978. In Deutschland hielt der Ausdauersport, der aus Schwimmen-Radfahren und Laufen besteht, 1982 Einzug. Schon kurze Zeit später gab es auch schon im Chiemgau Veranstaltungen, die jedoch fast niemand wahrnahm. Triathlon fristete bis vor einigen Jahren, obwohl es seit dem Jahre 2000 Olympisch ist, Deutschland im Jahre 2008 mit Jan Frodeno sogar einen Olympiasieger stellt und die Deutsche Triathlon Union 110.000 aktive Triathleten zählt, ein Schattendasein.

In den letzten 15 Jahren finden im Landkreis Traunstein jährlich an die zehn Triathlonveranstaltungen statt, die mit viel Mühe und Motivation von ehrenamtlichen Helfern verschiedener Gemeinden und Vereine organisiert werden und zu denen immer wieder gerne eingefleischte Triathleten und Insider kommen. Schon seit Jahren laufen einige dieser Wettkämpfe als Intersport-Wagner-Trophy und bieten, mit immer steigenden Teilnehmerzahlen, für Jedermann und Jederfrau toporganisierte Veranstaltungen. Die zu bewältigenden Distanzen gehen meist nicht über die Sprintdistanz (0,5km Schwimmen – 20 km Radfahren – 5 km Laufen) hinaus und sind vor allem für Einsteiger ab 16 Jahre geeignet.

Nun endlich soll Triathlon vermehrt wahrgenommen werden. Gibt es doch nichts Gesünderes als Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Die langjährigen Organisatoren der Intersport-Wagner-Trophy-Wettkämpfe nahmen zu den fünf renommierten Wettkämpfen Waging (17. Mai 2015), Rabenden (19. Juni 2015) und Schnaitsee (8. August 2015), sowie dem Wettkampf im Berchtesgadener Land, dem Thumsee Triathlon (11. Juli 2015) und dem österreichischen Ausrichter Berndorf (1. August 2015) die Veranstaltungen Grassau (18. Juli 2015) und Braunau/Österreich (3. Mai 2015) in ihrem Kreis mit auf und arbeiten emsig an der Saison 2015. Die Erweiterung von fünf auf sieben Veranstaltungen soll durch den Zusammenschluss und die Vernetzung den Triathlon in der Region bekannter machen. Absolviert ein Athlet vier aus sieben Wettkämpfen, nimmt er automatisch an der Gesamtwertung der Triathlon-Trophy teil. Die gegenseitige Unterstützung lässt die Aufbruchstimmung der sieben Ausrichter spüren. Sponsoren soll eine große Plattform geboten werden.

Die Bevölkerung möchte angespornt sein. Sei es als Zuschauer oder als Teilnehmer. Diese Wettkämpfe bieten für jeden etwas. Die Sportart weist eine positive Entwicklung auf. Bei den zusätzlichen Nachwuchswettkämpfen in Grassau (18. Juli 2015) und in Seeon (25. Juli 2015) sollen auch Schüler und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren auf ihre Kosten kommen und sie können sich dort alleine, im Team oder in einer Staffel über kurze Distanzen beim Schwimmen, Radfahren und Laufen ausprobieren.

Nähere Informationen zu den Triathlonevents der Intersport-Wagner-Trophy gibt es unter: www.triathlon-trophy.de.

Pressemeldung des Triathlon Grassau e. V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser