Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Starbesetzung beim Winter-Polo

+
Action pur: Beim 2. Brokersclub Winter-Polo-Turnier in Gut Ising war toller Pferdesport geboten. Hier zu sehen: Patrick Maleitzke und Heino Ferch.

Chieming - Am Wochenende fand auf Gut Ising zum zweiten Mal das Winter-Polo-Turnier statt. Über 1000 Zuschauer kamen, um die Spiele zu sehen:

Zum zweiten Mal wurde das schon im Vorjahr sehr gut besuchte Brokersclub Winter-Polo-Turnier in Gut Ising durchgeführt. Trotz niedriger Temperaturen kam es zu heißen Wettkkämpfen, bei denen sich das Team „Brokersclub“ mit den Spielern Mj Ferch, Schauspieler Heino Ferch und Ignacio Garahan aus Argentinien gegen das Team „Premium Cars Rosenheim“ mit Reinhold Hofmann, Dominik Velazquez und Deutschlands bestem Polo- Spieler, Thomas Winter, knapp mit 12:11 durchsetzten. Für ihren Sieg durften Sie eine speziell für dieses Turnier hergestellte Armbanduhr von „Borgward“ in Empfang nehmen.

Das Siegerteam, mit Heino und dem MJ Ferch konnte sich über einen außergewöhnlichen Preis freuen.

Dritter wurde das Team der Modemarke „Soccx“ mit Albi Bach, Deutschlands bester Polo-Spielerin, Eva Brühl, und Pedro Liorente aus Argentinien. Sie gewannen gegen den Vorjahressieger „Engel & Völkers“ mit Sebastian Schneeberger, Martin van Scherpenzeel, und Valentin Novillo. Fünfter wurde das Team von „Event Forster“ mit Joe Reinhardt, Barbara Huber und den Argentinier Particio Gaynor die im Auftaktspiel am Sonntag gegen den Gastgeber Gut Ising mit Martin Vogt, Christopher Kiesel und Patrick Maleitzke gewannen. Der Vorsitzende des Polo-Clubs, Bernhard Schurzmann (unten, links), konnte wegen eines Schlüsselbeinbruchs, den er sich beim Training zugezogen hatte, nicht mitspielen, freute sich aber während der drei Tagen über mehr als 1000 Zuschauer und beste Stimmung. Die Auftaktveranstaltung im „Take5“ von Salzburg, die Präsentation des neuen Range Rover von „Premium Cars“ Rosenheim und die Player-Party auf Gut Ising rundeten ein außergewöhnliches Wochenende ab.

Weitere Berichte auf www.pololooks.de

Pressemitteilung Chiemsee Polo Club gut Ising e.V.