Wasserburger Basketballerinnen wollen Heimsieg

Damen II empfangen die Sharks aus Würzburg

+

Wasserburg- In ihren letzten Spiel der Saison treffen die Basketballerinnen des TSV Wasserburg auf die Sharks aus Würzburg.

Auch wenn sich die Damen von Inn mit dem Sieg über Bad Homburg am letzten Wochenende den Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga Süd sicherten wird auf Sieg gespielt, denn man will die Saison positiv beenden.

Das dieses Vorhaben nicht einfach wird, weiß auch Trainer Christian Kaiser. "Für Würzburg geht es um das Heimrecht in den Playoffs, zudem wollen sie sicherlich Revanche für das Hinspiel nehmen."

Damals haben die Wasserburgerinnen die Sensation geschafft und gewannen mit gerade einmal sechs Spielerinnen. "Wir wollen uns mit einem Heimsieg verabschieden und werden noch einmal alles aus uns herausholen um am Ende ein gutes Ergebnis zu erzielen", fügte Kaiser hinzu.

Um am Ende erneut als Sieger vom Feld zu gehen, müssen die Damen vom Inn besonders Würzburgs Topscorerin Stephanie Kleysen unter Kontrolle bringen, die im Schnitt 15,8 Punkte erzielt.

"Ich hoffe, dass wir sie Saison positiv beenden können. Ich weiß, dass es nicht immer einfach war, aber wir haben uns als Mannschaft stark verbessert und weiterentwickelt. Ich will meine erste Saison als Profi mit einem Sieg beenden", so Elizabeth Wood im Hinblick auf ihr letztes Spiel im Trikot der Wasserburgerinnen.

Das Spiel findet am heutigen Samstag um 13.45 in der Badria Halle statt. "Wir würden uns freuen, wenn eine Menge Zuschauer zu unserem letzten Spiel kommen", so Kaiser anschließend.

Pressemeldung TSV Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser