Das sagt Teschke vor dem Spiel des Jahres

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Am Samstagabend spielt 1860 Rosenheim gegen den Zweiligisten VfR Aalen. Es geht ums Weiterkommen im DFB-Pokal und viel Geld. Trainer Teschke freut sich drauf:

Es ist das Spiel des Jahres für die Rosenheimer 60er. Vorerst. Denn, wie es so schön heißt, der DFB Pokal hat eigene Gesetze und mit dem Zweitligisten VfR Aalen haben die Rosenheimer zumindest nicht das schwierigste Los in der ersten Runde gezogen.

Trainer Dirk Teschke bei Radio Charivari:

OTON

Ein Einzug in die zweite Runde spielt für Trainer Dirk Teschke zunächst aber keine Rolle, er geht mit seiner Mannschaft voller Vorfreude ins Spiel. Allein das Erreichen der ersten Runde des DFB Pokals sei ein großer Erfolg, alles weitere müsse man sehen.

Lesen Sie auch :

DFB-Pokalhit wirft Schatten voraus

So reagierte 1860 auf das Pokal-Los

Beide Mannschaften sind nicht gut in die Saison gestartet, nach einem Sieg und einem Unentschieden mussten die 60er drei Niederlagen in Folge hinnehmen. Der VfR Aalen hat ein Unentschieden und eine Niederlage auf dem Konto, aber in beiden Spielen noch kein Tor erzielt.

Spielbeginn im Rosenheimer Jahnstadionist morgen um 18 Uhr. Ein Weiterkommen würde dem Sieger rund 190.000 Euro bescheren.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser