Erfolgreiches Wochenende für den AMC

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Aibling - Am Sonntag wurde der 26. Jugend-Kartslalom vom AMC Bad Aibling ausgetragen. Diese Veranstaltung war die letzte im Rahmen des Inn-Chiemgau-Pokals.

Es waren an diesem Tag insgesamt 131 Fahrer in Bad Aibling zu Gast. Vor der Mietrachinger Fliegerhalle stellte der Trainer Martin Schmid einen anspruchsvollen aber fairen Parcours auf. Bei sommerlichem Wetter trafen die jüngsten Fahrer der Altersklasse 1 bereits gegen 8:00 Uhr ein.

Um 9:20 startete der erste Starter der Klasse 1 (8-9 Jährige): Den ersten Platz sicherte sich Magdalena Inninger, die für die RG Rosenheim startete vor Luca Küppers vom Neumarkter AC. Martin Prechtl vom MSC Laufen sicherte sich den letzten Podestplatz. Giulia Dell`Orto (AMC Bad Aibling) belegte den neunten Platz. Kathleen Feistner, ebenfalls vom AMC Bad Aibling, erreichte nach vier Pylonenfehlern den respektablen 15. Platz.

In der Klasse 2 standen auf dem Treppchen: 1. Platz Elias Landoulsi (MC Wasserburg) 2. Patrick Mack (MSF Garching), 3. Hendrik Frommknecht (AC Inzell). Jonas Kitzig (AMC Bad Aibling) erreichte den neunten Platz und Dominik Haase (AMC Bad Aibling) konnte sich  nach zwei verschobenen Pylonen auf dem zwanzigsten Platz einreihen.

Die Klasse 3 wurde von Fahrern des AMC dominiert. Alexander Joachimstaller gewann vor Moritz Apel und Jannik Thielmann (alle AMC Bad Aibling). Mit einem Pylonenfehler verspielte Thomas Fritz den fünften Platz und musste sich mit dem zehnten Platz begnügen. Ahmet Ihsan Alibayraktar belegte mit zwei fehlerfreien Läufen den  dreizehnten Platz. In dieser Klasse starteten insgesamt siebenundzwanzig Kartpiloten.

Klasse 4: 1. Platz Eric Hoffmann (Neumarkter AC), 2. Platz Martin Plonka (MSC Ohlstadt), 3. Platz Kevin Nerbl (MC Wasserburg). Luis Sowade vom AMC belegte den achten Platz. Tim Stahl den sechszehnten und Dominik Hundhammer den zwanzigsten von siebenundzwanzig zu vergebenden Plätzen.

Klasse 5: 1. Christoph Birner (AMC Bad Aibling), 2. Alexander Ruhland (Neumarkter AC), 3. Platz Christian Hartel (MSC Engelsberg). Maximilian Joachimstaller vom AMC verpasste den letzten Stockerlplatz um 8/100 Sekunden und erreichte den vierten Platz. Florian Schmid schmiss eine Pylone und erreichte, mit diesem Fehler belastet, den elften statt den zweiten Platz.

Sehr gefreut hat uns die Teilnahme von Jan Zabel in der Klasse 5, der für den AC Oelde an den Start ging.

Gegen 16:30 Uhr konnte die letzte Siegerehrung durchgeführt werden.

Am 20./21. Juli geht es bereits mit der südbayerischen Meisterschaft des ADAC beim MSC Ohlstadt weiter. Hier haben sich Jannik Thielmann und Alexander Joachimstaller zur Teilnahme qualifiziert. Falls sie auch dort auf dem Stockerl stehen, geht es am 12./13. Oktober nach Schleswig zum ADAC Kartslalom Cup, bei dem die erfolgreichsten Slalompiloten Deutschlands zum Vergleich antreten.

Der AMC Bad Aibling bedankt sich bei der Stadt Bad Aibling und bei allen Helfern und Gönnern.

Pressemeldung AMC Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser