Der europäische "Reiseplan" steht fest 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Nun wurde für die FIBA EuroCup-Gruppe des TSV Wasserburg ausgelost. Mit auf die Reise wird auch die finnische Nationalspielerin Tiina Sten gehen!

Der TSV Wasserburg hat eine weitere Spielerin der Meistersaison halten können. Tiina Sten wird nach der Sommerpause pünktlich am Inn zurückerwartet, um in ihre zweite Spielzeit beim siebenfachen deutschen Meister zu gehen.

Die finnische Nationalspielerin entschied sich an längerer Bedenkzeit für die Unterschrift unter den Vertrag in Wasserburg. Entscheidend dafür war unter anderem auch, dass sich die 28-jährige sehr wohl fühlt, in der Mannschaft akzeptiert ist und trotz manchmal durchwachsener Leistungen bei Coach Bastian Wernthaler hoch im Kurs steht: „Letzte Saison hat sie ihre überragenden Fähigkeiten nur zum Teil umsetzen können. Jetzt aber weiß sie, wie es in Wasserburg läuft und kann selbstbewusster auftreten. Ich bin mir sicher, dass Tiina diese Saison noch besser auftreten wird“

FIBA EuroCup-Auslosung

Am Freitag sind die Gruppen für die kommende Saison im FIBA EuroCup ausgelost worden. Weil die 28 Teilnehmer in zwei geographische Konferenzen aufgeteilt wurden, blieb dem deutschen Meister eine Reise nach Russland erspart.

Die Auslosung ergab: Wasserburg spielt in Gruppe E gegen Basket Landes Saint-Sever (Frankreich), Lotto Young Cats Brüssel (Belgien) und Work Force DVTK Miskolc (Ungarn). Die zwei erstplatzierten Teams aus jeder der insgesamt sieben Gruppen sowie die die zwei besten Gruppendritten, qualifizieren sich für das Achtelfinale. Der Wettbewerb beginnt am 7. November.

Pressemitteilung Florian Danner/TSV Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser