Gerd Riss Weltmeister

+
Favorit in Mühldorf: Gerd Riss.

Vechta - Zu einem grandiosen Siegeszug wurde der diesjährige Langbahn-Grand Prix für Gerd Riss.

Der 44-jährige Zimmerermeister aus Bad Wurzach siegte auch beim letzten WM-Lauf in Vechta souverän und ließ seinen Gegnern keine Chance ihn vom Weltmeisterthron zu stoßen. Somit schraubte er die Zahl seiner WM-Titel auf acht Einzel- und drei Mannschaftsmeisterschaften und ist damit erfolgreichster Bahn-Motorradfahrer aller Zeiten. Wenn am kommenden Sonntag im Mühldorfer Rennbahnstadion die Motoren dröhnen und der deutsche Meister ermittelt wird, dann ist Riss natürlich der absolute Favorit. Aber es gibt doch eine Reihe von Kontrahenten, die ihm das Siegen schwer machen werden und bei dem geringsten Fehler des Sandbahn-Dominators an die Spitze rasen wollen: Dazu zählen Sirg Schützbach, Matthias Kröger, Stephan Katt, Peppi Rudolph, Richard Speiser sowie Martin Smolinski. Training am Sonntag ab 8.45 Uhr, Start zum ersten Rennen um 13.30 Uhr.

re

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT