Sportpreis: Seehofer ehrt den TSV Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

München - Ehre für den TSV Wasserburg: Die hervorragende Meister-Saison wird nun noch durch die Verleihung des Bayerischen Sportpreises durch Ministerpräsident Seehofer gekürt.

Der Bayerische Sportpreis 2013 in der Kategorie „Persönliche Preisträger des Bayerischen Ministerpräsidenten“ geht in diesem Jahr an die Basketballerinnen des TSV Wasserburg. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer verleiht den Bayerischen Sportpreis im Rahmen einer großen TV-Gala. Weiterer Preisträger ist der FC Bayern München.  

Die Basketballerinnen des TSV Wasserburg, die in diesem Jahr schon zum siebten Mal den Deutschen Meistertitel nach Bayern holten, erhalten als besonderes Zeichen der Anerkennung für die Mannschaft und für das gesamte Trainerteam den „Persönlichen Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten 2013“.

„Sieben Meistertitel innerhalb der vergangenen zehn Jahre, das ist eine Leistung, die unseren Damen aus Wasserburg erst einmal jemand nachmachen soll“, schwärmt Seehofer.

Auf die großen Namen des Sportjahres 2013 in weiteren sieben Kategorien kann man gespannt sein. Prominente Preisträger der vergangenen Jahre sind unter anderem Fußballlegende Franz Beckenbauer, MBA-Basketballstar Dirk Nowitzki, Rekordeisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma, der ehemalige Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld sowie die Ex-Biathleten Rico Gross und Michael Greis, Admirals Cup-Gewinner Jochen Schümann oder Magdalena Neuner.

Das Bayerische Fernsehen überträgt die Veranstaltung zeitversetzt am 7. Juli am Sendeplatz von „Blickpunkt Sport“ von 21.45 Uhr bis 23 Uhr.

Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser