Qualifikation für Olympia?

+
Isabella Laböck

Prien - Für die Priener Snowboarderin Isabella Laböck geht das Warten auf ein Weltcuprennen und die mögliche Qualifikation für Olympia Vancouver 2010 weiter.

Eigentlich hätte am letzten Wochenende der Weltcup in Limone über die Bühne gehen sollen, dieser wurde allerdings wegen Schneemangels ersatzlos gestrichen. „Das tut schon weh, jetzt haben wir nur noch drei Weltcups vor Olympia, da kann es eng werden“, so die 23-Jährige, die auch in dieser Saison für Klingenthal startet. Nach dem Weltcupauftakt im Oktober im holländischen Landgraaf in der Halle hatten die Snowboarder zunächst eine wochenlange Pause ehe zuletzt in Hochfügen/Österreich die deutschen Meisterschaften mit einem zweiten Platz für Isabella Laböck hinter Selina Jörg stattfanden.

Lesen Sie morgen mehr im Oberbayerischen Volksblatt

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT