Martin Tomczyk im Pech

+
Martin Tomczyk

Hockenheim - Mit einem überlegenen Vierfachsieg startete Audi auf dem Hockenheimring in die DTM-Saison 2009.

Für den Rosenheimer Martin Tomczyk sah es nach der Qualifikation noch super aus. Er holte sich Startplatz drei und meinte: "Es ist ein schöner Start. Wenn fünf Audi vorn stehen, kann man zufrieden sein. Die Teamleistung war genial. Die Voraussetzungen sind für uns die besten, die wir haben können." Beim Start zum Rennen hatte Tomczyk auf seinem Red Bull Cola Audi A4 Pech: "Am Start habe ich das Auto abgewürgt, beim Boxenstopp hat vorn links die Radmutter geklemmt, und ich musste noch einmal anhalten.

Doch selbst wenn das alles nicht passiert wäre und ich ganz weit vorn gefahren wäre: Mein Rennen endete in der Box, da es ein elektronisches Problem gab und der Motor keine Leistung mehr abgab", erklärte ein enttäuschter Tomczyk nach dem Rennen, freute sich aber natürlich für die diesesmal erfolgreicheren Teamkollegen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT