Zugabe von Roßkopf und Cheng Weixing in Nußdorf

+
Die Autogramme der Weltklassespieler waren gefragt.

Nußdorf - Zum des 40. Jubiläums SV Nußdorf gaben sich die beiden Tischtennis-Stars Jörg Roßkopf und Chen Weixing die Ehre.

Über 200 Zuschauer drängten sich rund um den durch Banden abgetrennten "Center-Court" um eine Tischtennis-Show zu erleben, die ihrem Namen alle Ehre machte. "Meine Erwartungen wurden übertroffen", zeigte sich auch Organisator Peter Denzler sehr zufrieden über das Interesse, das die beiden Weltklassespieler nicht nur im Kreis Rosenheim hervorriefen.

Die beiden sehr sympathisch wirkenden Jörg Roßkopf und Chen Weixing elektrisierten das Publikum allein schon durch ihre Anwesenheit und ernteten ersten Applaus beim Warmspielen. Im Vorprogramm durften sich dann zunächst die jugendlichen Nachwuchsakteure des SV Nußdorf mit den internationalen Größen messen und dem einen oder anderen Spieler merkte man doch an, dass er gegen einen Weltklassestar an der Platte stand.

Nicht anders aber erging es den Erwachsenen. Franz Klaus, Spieler der ersten Herrenmannschaft des SV Nußdorf: "Mir zitterten die Hände, da ging gar nicht viel zusammen". Am besten - auch wenn die Ergebnisse zweitrangig waren - hielt sich der SBR-Spieler Alexander Dräxl, der "Rossi" Roßkopf in zwei Sätzen immerhin 14 Punkte abluchsen konnte.

Überragender Schmetterball zum Matchgewinn

Jörg Roßkopf (rechts) und Cheng Weixing boten Weltklasse-Tischtennis

Wie beliebt aber diese beiden Spieler internationalen Formats sind, zeigten sie in der Pause auch abseits der Platte, als sie Autogramme gaben und bis zuletzt dicht umlagert waren. Dann aber folgte der lang ersehnte Höhepunkt des Abends: Jörg Roßkopf gegen Chen Weixing. Hier konnten die Zuschauer Tischtennis in Vollendung genießen.

In den drei gespielten Sätzen boten beide Spieler alle Schläge, die in der Weltspitze möglich sind. Vom Angriff bis zur Verteidigung war alles zu sehen. Dabei kamen die Spaßelemente beider Akteure aber nie zu kurz. Den dritten Satz gewann dann Cheng Weixing gegen Jörg Roßkopf mit 14:12 mit einem überragenden Schmetterball. Beide Spieler, die nach Beendigung ihrer Show sogar noch Zugaben geben mussten, wurden mit tosendem Applaus verabschiedet.

Ergebnisse: Alexander Dräxl (SB Rosenheim) - Jörg Roßkopf 6:11/8:11, Fabian Zilken (SV Riedering) - Chen Weixing 6:11/2:11, Franz Klaus (SV Nußdorf) - Jörg Roßkopf 5:11/3:11, Wolfgang Hundhammer (SB Rosenheim) - Cheng Weixing 2:11/9:11, Jörg Roßkopf - Chen Weixing 9:11/11:9/ 12:14. eg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT