Großer Erfolg für Karatekas

+
Adnan Akgün und Beatrice Schaupner.

Waldkraiburg - Die Bayernkader-Athletin Beatrice Schaupner wurde vom Bundestrainer Klaus Bitsch für den Start beim Internationalen Krokoyama Cup in Koblenz nominiert.

Sie durfte beim Krokoyama Cup für Deutschland und für Asia Sports Waldkraiburg starten. Für Beatrice war dies eine große Ehre. Sie konnte sich hier mit den besten Landeskader Athletinnen sowie den Europa und Weltmeistern messen. Die Teilnehmerzahl war jedoch auch 850 begrenzt.

Beatrice startete in der Kategorie Kumite Jugend-weiblich bis 47 kg. Sie hatte nichts zu verlieren, da sie das erste Mal dabei war. Dementsprechend ungezwungen und locker trat sie an. Ihre ersten drei Kämpfe gewann sie souverän und sie zeigte damit deutlich, dass sie zu den Top Karatejugendlichen gehört. Durch schnelle saubere Fausttechniken bezwang sie ohne Probleme Kämpferinnen aus den Niederlande, Belgien und Litauen.

Beim vierten Kampf geben die Drittplazierte bei den Europameisterschaften aus Luxemburg, verfolgte sie das Pech. Sie wurde wegen zu hartem Kontakt bestraft und disqualifiziert. Beatrice freute sich dennoch riesig über den erreichten 5. Platz. Ebenso wie Beatrice freute sich Ihr Trainer Adnan Akgün sehr über die tolle Leistung. Das spezielle Leistungstraining beim Asia Sports Karate Waldkraiburg e.V. wird Beatrice sicherlich noch zu weiteren tollen Erfolgen verhelfen.

Jeder, der an dieser Sportart interessiert ist, kann sich darüber gerne bei Adnan Akgün informieren. Am 23. Mai findet in der Karateschule Asia-Sports ein Nahkampfseminar statt. Für Mädchen, Frauen und Jungen findet am 27. Juni um 10 Uhr ein Selbstverteidigungs-Seminar in der Karateschule Asia-Sports e.V. statt.

Aufgrund einer Teilnehmerbegrenzung sind Voranmeldungen erwünscht (Info-Telefon 08638/951878. oder 0174/3822325). re

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT