Wieder kein Heimsieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - In einem flotten und offenen Bayernliga-Spiel hat der SB/DJK Rosenheim gegen die zweite Mannschaft der SpVgg Unterhaching am Abend mit 1:2 verloren.

Die Sportbündler legten eine gute Partie hin, ließen aber zu viele der herausgespielten Möglichkeiten liegen und mussten dann der Hachinger Einzelklasse Tribut zollen. Die ersten guten Chancen besaß der SBR, der sich dann unter anderem bei einer strittigen Rückpass-Szene, als Torwart Wolf den Ball unmittelbar vor der Linie mit der Hand noch ins Aus wischte, benachteiligt fühlte. Das Führungstor der Gäste erzielte dann Michael Marinkovic aus dem Drittliga-Kader Unterhachings mit einem Schuss in den Winkel. Kurz vor dem Pausenpfiff glich dann Maximilian Höhensteiger per Flachschuss mit seinem ersten Bayernliga-Treffer aus.

Nach dem Wechsel besaß der SBR mehrere Chancen, ehe Marinkovic von Sollinger nur durch ein Foulspiel zu stoppen war und Kevin Hingerl den Elfmeter zur neuerlichen Hachinger Führung verwertete. Den Gästen eröffneten sich nun Kontermöglichkeiten, in der Schlussphase hatten die Gastgeber aber noch einmal mehrere gute Szenen – zum Ausgleich reichte es aber nicht mehr.

tn

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser