Wer schafft es in den DBB-Jugendpokal?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Am kommenden Wochenende (3./4. Mai) kämpft die U16 des SB Rosenheim als Gastgeber der Südostdeutschen Meisterschaft um die Qualifikation zum DBB-Jugendpokal.

Die phänomenale Saison unseres U16-Teams erreicht am nächsten Wochenende einen neuen Höhepunkt. Als amtierender Bayerischer Meister richtet der Sportbund Rosenheim in der Gaborhalle die Südostdeutsche Meisterschaft aus, bei der insgesamt 4 Mannschaften um das Ticket zum DBB-Jugendpokal wettstreiten. Im Auftaktspiel des Turniers erwartet unsere Jungs gleich das „Rückspiel“ gegen die Regnitztal Baskets. Zur Erinnerung: Im Finale der Bayerischen Meisterschaft konnten unsere Jungs die Regnitztaler in einem hochbrisanten Schlagabtausch mit größtem Einsatz knapp bezwingen - der bayerische Vizemeister wird sich jetzt revanchieren wollen.

Darüber hinaus gilt es auch noch, sich gegen den Basketball Club Erfurt und den BV Chemnitz durchzusetzen. Dem SBR stehen schwere Aufgaben bevor, doch alles ist möglich. Die Spieler sind heil vom europäischen Turnier in Wien zurückgekehrt und Verletzungen wurden auskuriert. Zwar wird der wichtige Nic Corsi nicht am Turnier teilnehmen, doch ansonsten können die Coaches Alen Mulalich und Sean Murray auf ihren kompletten Kader zählen - und unser Team präsentiert sich geschlossen und kampfeslustig wie nie zuvor.

Die Bayerische Meisterschaft in Treuchtlingen hat gezeigt, inwiefern eine zahlreiche und motivierte Unterstützung der Fans unserer Mannschaft weiterhilft. Jeder, der Zeit und Lust hat, ist herzlich dazu aufgefordert, den SBR mit grünem Oberteil in der Gaborhalle lautstark anzufeuern. Sollten wir das Turnier gewinnen, findet auch der Deutsche Jugendpokal in Rosenheim statt. Das erste Spiel gegen die Regnitztal Baskets beginnt am Samstag, den 3. Mai um 11 Uhr.

Pressemeldung SB Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser