Erfolge in Monza

+

Rosenheim/Monza  - Das Rosenheimer Rennteam fährt durch Heribert Haimerl bei der BMW-Challenge Austria erste Erfolge ein.

Die Challenge gastierte vom 25. bis 27. September in Monza/Italien. Heribert Haimerl machte sich am 25. September um 1.00 Uhr auf den Weg ins ca. 500 km entfernte Monza. Hier gastierte vor zwei Wochen erst die Formel 1 und man ist natürlich auf das italienische Flair in der Motorsportszene schon sehr gespannt. Der zweite Fahrer des Teams, Thomas Heibler, konnte an diesem Wochenende leider nicht teilnehmen.

Beim Zeittraining sieht Haimerl dass er von den Rundenzeiten gut mit dem Feld mithalten kann. Im Qualifying schafft er es, sich für das erste Rennen auf Startposition 8 in der Gruppe N (seriennahe Fahrzeuge) zu setzen.

Diese Position wird im ersten Rennen am Samstag noch um zwei Plätze verbessert. Für diesen 6. Platz werden 4 Punkte in der Gesamtwertung verbucht. Leider wird durch einen zweifachen Dreher im zweiten Rennen nur Platz 11 und somit ein Punkt erreicht. Haimerl schaffte es zwar sich wieder an das restliche Feld heranzufahren, ein Überholen wird durch eine Pacecar-Phase, in den letzten beiden Runden, verhindert.

 Mit 5 Punkten ist das Team nun auf Platz 25 im 34 Fahrer starken Starterfeld. In der ersten Saison überhaupt Punkte einzufahren freut das Team sehr, da sie die erste Saison als Lehrjahr sehen. Weitere Infos zum Team sowie der BMW-Challenge erhalten Sie auf www.race-and-fly.de

Pressemitteilung Rosenheimer Rennteam

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT