Spannung bis zur letzten Sekunde

+
Der Nachwuchs der „großen Clubs“ in Bad Aibling: Bayer 04 Leverkusen schlug Bayern München mit 2:0 im Spiel um Platz drei.

Bad Aibling - Nachwuchsfußball auf höchstem Niveau stand beim sechsten internationalen Mangfall-Cup im Bad Aiblinger Stadtteil Willing auf dem Programm. Spannend war das Turnier bis zum Schluss. **Video**

Erst nach dem sechsten Durchgang im Elfmeterschießen stand der Sieger fest: Die Regionalauswahl Südbayern nahm heuer den Pokal nach dem Endspielsieg gegen den VfB Stuttgart mit nach Hause.

Die Nachwuchsfußballer der Bundesligisten und Spitzenclubs aus Österreich, Südtirol und der Schweiz spielten beim sechsten Mangfall-Cup in Bad Aibling-Willing gegen die heimischen Talente.

Am ersten Spieltag traten 16 U12-Mannschaften gegeneinander an. Der FC Bayern München, Hertha BSC Berlin, TSV 1860 München, VfB Stuttgart, Bayer 04 Leverkusen, TSG Hoffenheim, Borussia Mönchengladbach und die Regionalauswahl Südbayern waren dabei. Aus der Region kamen zwei Teams der Juniorenfördergemeinschaft (JFG) Mangfalltal-Maxlrain, der TSV Ebersberg und das Talentförderzentrum Fußball (TAF) Glonntal.

Spannend war das Turnier bis zur letzten Sekunde: Nach interessanten Vorrunden- und Zwischenrundenspielen schafften es die Regionalauswahl Südbayern und der VfB Stuttgart schließlich bis in das Endspiel. Obwohl beide Teams mehrere Chancen herausspielten, fiel kein einziges Tor im Finale. Deshalb ging es nach der regulären Spielzeit von 20 Minuten in das Elfmeterschießen.

Dort war jeder Schuss ein Treffer, bis Stuttgart plötzlich nicht mehr traf und die Torserie beendete. Es stand 6:5 für die Regionalauswahl Südbayern. Die Mannschaft von den Trainern Franz Pritzl und Franz Hertreiter nahm den Pokal erstmals mit nach Hause.

Titelverteidiger landet heuer auf Platz sieben

Im Spiel um Platz drei setzte sich der Nachwuchs von Bayer 04 Leverkusen mit 2:0 gegen den FC Bayern München durch. Titelverteidiger Hertha BSC landete heuer abgeschlagen auf dem siebten Platz.

Die Teams aus der Region bildeten das Schlusslicht in der Tabelle: Der TSV Ebersberg landete auf Platz 13, gefolgt von der JFG Mangfalltal 1, des TAF Glonntal und der JFG Mangfalltal 2 auf Platz 16.

Bereits zum sechsten Mal fand der Mangfall-Cup statt, im Jahr 2004 gab es das Turnier zum ersten Mal – damals noch „im kleineren Rahmen“ und mit zwölf Mannschaften. Die Idee hatten Walter Martin und Sepp Englhart von der JFG Mangfalltal-Maxlrain. „Für Kinder und Jugendliche stellen die beiden Turniertage einen Höhepunkt in der noch jungen ‚Karriere‘ dar“, ist sich Martin sicher. Inzwischen habe sich der Mangfall-Cup weiterentwickelt. Die beiden Initiatoren sprechen von einer der „größten und beliebtesten Jugendveranstaltungen in der Region“.

Sehen Sie auch:

Video: Mangfall-Cup 2009

Eine gute Organisation sei dafür verantwortlich, dass die „großen Clubs“ immer wieder nach Bad Aibling kommen. „Ein kleines Turnier mit professioneller Organisation“, so Martin. Rückmeldungen von Trainern, Schiedsrichtern und Spielern seien stets positiv.

Für die jungen Fußballtalente kann sich die Teilnahme am Mangfall-Cup durchaus lohnen. Talentspäher schauen sich die Spiele an und so mancher junger Nachwuchsfußballer ist in Bad Aibling schon „entdeckt worden“. So wechselte im Jahr 2005 ein Spieler des TuS Bad Aibling gleich in die Juniorenmannschaft des FC Bayern München.

Mit der Organisation des Turniers ist ein 20-köpfiges Team beauftragt, die Leitung übernahmen Turnierleiter Martin und Mangfall-Cup-Initiator Englhart. Insgesamt halfen rund 150 Ehrenamtliche bei der Durchführung des Fußballwochenendes in der Kurstadt.

Der Termin für den siebten Mangfall-Cup im kommenden Jahr steht bereits fest: Am 19. und 20. Juni messen sich wieder die jungen Fußballer der Region mit den Nachwuchsspielern der Profi-Clubs. Weil die Spieler des Turnierssiegers dem älteren Jahrgang angehörten, körperlich überlegen waren und deshalb Beschwerden bei der Turnierleitung eingingen, wird im nächsten Jahr keine überregionale Auswahlmannschaft mit dem älteren D-Junioren-Jahrgang teilnehmen. Informationen und Ergebnisse zum Bad Aiblinger Mangfall-Cup auch im Internet unter der Adresse www.diefussballer.de.

ma

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT