Fällt Neuzugang Tobin aus?

Spitzenspiel im Badria: Wasserburg empfängt Keltern

+

Wasserburg- Es ist nicht nur das Spitzenspiel der beiden Top-Teams der 1. Bundesliga, das heute in der Badria-Halle auf dem Programm steht.

Um 19 Uhr empfangen die Wasserburger Basketball-Damen die Rutronik Stars Keltern und somit wird den Zuschauern auch das seltene Aufeinandertreffen zweier deutscher EuroCup-Clubs geboten, die in der kommenden Woche beide in der ‚Round of 16‘ antreten.

Die optimale Vorbereitung also auf die internationale Aufgabe für Wasserburg und die Gäste aus Baden-Württemberg, die mit zehn Siegen aus zwölf Spielen knapp hinter dem amtierenden deutschen Meister vom Inn auf Rang Zwei der 1. Planet Photo DBBL stehen. Zudem waren es die „Sterne“, die im Hinspiel dem TSV die erste Pflichtspielniederlage auf nationalem Parkett nach 75 Siegen und über zwei Jahren beigebracht hatten.

Seitdem sind die Wasserburgerinnen aber um einiges besser eingespielt und wollen Revanche nehmen für die einzige Niederlage der DBBL-Saison.

Außerdem wollen wir uns unbedingt die Hauptrundenmeisterschaft und damit den Heimvorteil in den Play-Offs sichern“, so Head-Coach Georg Eichler, für den der Fokus in diesen Wochen allerdings auf den EuroCup-Begegnungen liegt: „Aber natürlich sind wir heiß auf Keltern und topmotiviert.“

Ziemlich sicher nicht mit dabei sein wird Neuzugang Becca Tobin, die sich im Training eine Fußverletzung zugezogen hat und auch bei anderen angeschlagenen Spielerinnen soll genau abgewogen werden, ob ein Einsatz am Samstag nicht zu früh kommt und sie eventuell für Girona geschont werden.

Auch Keltern vermeldet den Ausfall von Centerin Marina Markovic, zweitbeste Scorerin im Kader von Coach Christian Hergenröther. „Aber die sind so tief besetzt, dass sie immer noch auf einen starken Zehner-Kader zurückgreifen können“, erklärt Eichler und fordert: „Da müssen wir die Intensität zu jeder Sekunde hochhalten.“

Vor allem gegen die starken und athletischen Außenspielerinnen Emmanuella Mayombo, Quenice Davis und Jasmine Thomas müsse im Eins-gegen-Eins viel besser agiert werden als im Hinspiel. Die Wasserburger Basketball-Fans erwartet am Heute nicht nur intensiver Spitzen-Basketball sondern auch ein Wiedersehen mit den ehemaligen Wasserburger Spielerinnen Mailis Pokk, Anita Teilane und Steffi Wagner.

Und wer sich Wasserburg - Keltern gleich doppelt geben will: Um 16:15 Uhr  spielen die beiden zweiten Mannschaften ihre Zweitliga-Partie.

Wer sich das komplette Spiel über kulinarisch verwöhnen lassen will, kann das im neuen VIP-Bereich tun: Für 19 Euro Aufpreis zur Eintrittskarte pro Person und Spiel gibt es Fingerfood, hausgemachte Kuchen und Getränke in gemütlicher Atmosphäre vor, während und nach dem Spiel der Damen.

Zudem bietet die Time-Out-Bar für alle leckere Cocktails mit und ohne Alkohol an. Am OVB-Sponsorentag gibt es diese Drinks für Inhaber der OVB-Abocard zum Sonderpreis von 1 Euro. Außerdem verteilt Maskottchen Leo Löwe kleine Geschenke des OVB an die Fans.

Pressemitteilung TSV Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT