Strongman-Finale am Waginger See

+
Tobias Ide will seinen Titel erfolgreich verteidigen.

Waging am See - Die deutsche Strongman-Meisterschaft wird in diesem Jahr in drei Wettkämpfen ermittelt. Die zwei besten Platzierungen kommen in die Wertung. Das spannende Finale findet am morgigen Samstag in Waging am See am Strandkurhaus statt.

Beginn ist um 16 Uhr.

Die Athleten werden in sechs kräfteraubenden Disziplinen, unter anderem mit dem Car deadlift, Loading und Viking Press, über sich hinauswachsen und Leistungen vollbringen, die dem Körper das Letzte abverlangen und die Zuschauer in unglaubliches Staunen versetzen. Das Finale in Waging am See ist wie jedes Jahr Hochspannung pur. Der Vorjahressieger und "Stärkster Mann Deutschlands 2008", Tobias Ide, muss alle Kräfte freisetzen, um in Waging seinen Titel zu verteidigen. Gleiches gilt für Florian Trimpl aus Straubing, er konnte den ersten Cup gewinnen. Igor Werner, Sieger von 2007, konnte beim Auftaktwettkampf in Riedenburg wegen einer Grippe nicht starten und war auch beim zweiten Cup verletzungsbedingt nicht dabei; er will in Waging zeigen, dass er der Stärkste in Deutschland ist. Weiters wird sich Patrik Baboumian daran machen, seinen Weltrekord im Baumstammstemmen weiter zu verbessern.

Der Sieger der deutschen Meisterschaft ist qualifiziert zur Vorausscheidung der Weltmeisterschaft und darf sich "Stärkster Mann Deutschlands" nennen. Heinz Ollesch, Deutschlands bekanntester und erfolgreichster Strongman der letzten 15 Jahre, wird als Hauptkampfrichter fungieren und diesen Wettkampf leiten.

Oberbayerisches Volksblatt/re

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser