Handball:

SBC-Damen mit Heimerfolg zum Abschluss

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Traunsteins Spielmacherin Claudia Enzinger war wieder maßgeblich am Sieg ihres SBC beteiligt.

Traunstein - Die Handball-Damen des SBC Traunstein konnten einen deutliche Heimerfolg zum Saisonabschluss verzeichnen. Bruckmühl musste sich mit 30:22 geschlagen geben.

Eine starke Leistung zeigte am Samstagnachmittag die Bezirksligadamenmannschaft des Sportbund Chiemgau Traunstein in ihrer letzten Heimvorstellung der laufenden Saison gegen den SV Bruckmühl. Die Kreisstädterinnen um das Trainergespann Thomas Taube und Christian Czogalla kamen dabei in der Angangsphase sehr gut ins Spiel und lagen sehr schnell mit 3:1 in Führung. Allerdings versäumte es der Sportbund die Führung durch unnötige technische Fehler weiter auszubauen, sodass die Gäste aus dem Mangfalltal den zwischenzeitlichen 5:5-Ausgleich erzielen konnten.

Traunstein blieb dennoch die spielbestimmende Mannschaft und erkämpfte sich in der diesmal äußerst stark agierenden Defensive zahlreiche Ballgewinne, die meist durch Tempo-Gegenstöße von Regine Grandl sicher verwandelt wurden. Auch der Rückraum über Claudia Enzinger, Helena Metze und Sandra Köhn wusste zu überzeugen, sodass der Sportbund mit einer 16:12-Führung in die Halbzeitpause gehen konnte. In der zweiten Halbzeit blieb der Sportbund weiter überaus konzentriert. Gegen die weiter gut agierende Traunsteiner-Defensive schaffte es Bruckmühl nach wie vor nur schwer ins Spiel zu finden, sodass die Chiemgauerinnen über Carolin Luppa, Sandra Köhn und Sandra Forch die Führung kontinuierlich zum zwischenzeitlichen 25:17 ausbauen konnten.

Bruckmühl hatte dem Auftritt der Traunsteiner nun nicht mehr viel entgegen zu setzten, während die Gastgeber das Tempo weiterhin hoch hielten und dabei ein überaus ansprechendes Spiel in der Offensive, wie auch in der Defensive boten. Mit dem 30:22-Endstand konnte das Traunsteiner Trainergespann Taube /Czogalla zum Abschluss einer äußerst interessanten und nervenaufreibenden Saison mehr als zufrieden sein. Durch diesen Erfolg beendet der Aufsteiger aus der großen Kreisstadt die Saison auf dem 8. Tabellenplatz und wird nach dem feststehenden Klassenerhalt in der kommenden Saison nun versuchen sich in der oberen Tabellenhälfte der Bezirksliga zu etablieren.

Für den SBC Traunstein spielten: Louisa Hofmann und Christine Augustin im Tor sowie Claudia Enzinger (7), Christina Zech(1), Sandra Köhn (5/1), Helena Metze (1), Melanie Jobst, Carolin Luppa (3), Sandra Forche (4), Julia Behr (1), Regine Grandl (7), Angela Eder, Sabine Rist und Leslie Stumhofer (1).

Pressemitteilung SBC Traunstein Handball

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser