Pressemeldung TSV 1880 Wasserburg am Inn, Abteilung Fußball

Löwen starten in die Fußball-Landesliga-Rückrunde 2019

+

Wasserburg - Vor dem Start der restlichen 13 Landesligapartien am 2. März stehen für die Wasserburger Löwen einige hochkarätige Vorbereitungsspiele an. Trainingsbeginn ist am Montag, den 14. Januar.

Obwohl die derzeitigen Witterungsbedingungen eher an Skifahren, Biathlon, Eislaufen etc. denken lassen, startet das Fußballteam um Trainer Leo Haas am 14. Januar in die heiße Phase der Vorbereitung auf die verbleibenden Punktspiele in der Landesliga Südost. 

Höhepunkt in der Trainingsphase: Spiel gegen Wacker Burghausen

Ohne große personellen Veränderungen kann Leo Haas seine Truppe auf angemieteten Kunstrasenplätzen versammeln. Lediglich der Schechener Markus Hartl wird die Mannschaft, vom SV Kirchanschöring kommend, verstärken. Hamit Sengül und Mohamed Abeid Hamza haben den Verein in Richtung Ampfing bzw. Türkspor Rosenheim verlassen. 

Die intensive Trainingsphase wird durch mehrere Vorbereitungsspiele gegen namhafte und teils auch höherklassige Teams unterbrochen. Höhepunkt dabei dürfte die Partie gegen den Regionalligisten Wacker Burghausen sein. Wenn das Wetter mitspielt, wird der Anstoß am 2. Februar um 14 Uhr am Badria-Sportplatz sein. Bei extrem schlechten Witterungsbedingungen findet das Spiel in Burghausen auf Kunstrasen statt. 

Auch Spiele gegen die A-Junioren von Unterhaching, gegen Geretsried, Heimstetten und gegen die zweite Mannschaft der 60iger Löwen stehen auf dem Plan. (siehe Anlage) Am 2. März um 14 Uhr fällt dann der Startschuss für die letzten Spiele der Landesligasaison. Gast im Altstadtstadion wird dann der Tabellenfünfte ASV Dachau sein. Die Löwen gehen mit einem Zweipunktevorsprung vor der SE Freising ins Rennen um den Aufstieg in die Bayernliga Süd.

Pressemeldung TSV 1880 Wasserburg am Inn, Abteilung Fußball

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT