Saisonkarten ab sofort erhältlich!

Spannung beim Basketball : Ligaauftakt am 24. September

+
von links nach rechts: Santa Okockyte, Petra Zaplatova, Becca Tobin, Julia Pöcksteiner, Jay Vandenberg, Milica Deura, Laura Hebecker, Sophie Perner, Margaux Galliou-Loko (hinten), Annika Holopainen, Haiden Palmer und Liz Wood.

Wasserburg - Mit einer jungen und charakterlich guten Mannschaft zum Ziel. Es sind nur noch wenige Wochen bis zum Ligaauftakt am 24. September. Erster Gegner ist Bad Aibling.

Die ersten Trainingseinheiten haben die Wasserburger Basketball-Damen absolviert und bis jetzt ist der erste Eindruck, den Head-Coach Georg Eichler gewonnen hat, durchweg positiv: "Wir haben eine junge und charakterlich gute Mannschaft zusammengestellt. Alle sind hungrig und wollen sich verbessern." Es wird intensiv trainiert, denn es bleiben nur kurze vier Wochen bis zum ersten Pflichttermin der Saison.

Ligakonkurrent ist Bad Aibling

Die erste Standortbestimmung für die neue Mannschaft findet am 10. Oktober bei einem Turnier in Kolbermoor statt. Milica Deura, Becca Tobin und Andere treffen dort um 14 Uhr auf den Ligakonkurrenten und Gastgeber Bad Aibling. Um 16 Uhr heißt der Gegner dann Triglav Vadoli Kranj, seines Zeichens aktueller slowenischer Vizemeister.

Schon eine Woche darauf folgt in Göttingen das erste Pflichtspiel im Champions Cup gegen Keltern, das in der letzten Saison den Innstädterinnen sowohl im Pokal als auch im Meisterschaftsfinale unterlegen war.

Erneut ist Bad Aibling der Gegner

Dem eigenen Publikum präsentiert sich die Mannschaft dann erstmals bei der Team-Vorstellung am 12. September (19 Uhr) in der Badria-Halle. Die Auslosung der zweiten Pokalrunde – in der ersten haben alle Teams der 1. DBBL ein Freilos – bescherte dem TSV ein Heimspiel und das nächste Derby. Nur wenige Tage nach dem Ligaauftakt am 24. September gegen Bad Aibling heißt der Gegner erneut Bad Aibling. Der genaue Termin wird noch bekanntgeben.

Saisonkarten ab sofort bei Sport Gruber

Auch die Vorbereitung für die Fans startet jetzt so richtig. Die Saisonkarten können ab sofort bei Sport Gruber in Wasserburg erworben und reservierte Karten abgeholt werden.

Zu Vorteilspreisen von 100 Euro für Erwachsene, 80 Euro für Schüler und Studenten sowie 60 Euro für Kinder können sich Basketball-Begeisterte aus der Region eine ganze DBBL-Spielzeit in der Badria-Halle anschauen. Mit Sitzplatzreservierung kostet die Saisonkarte 145 Euro.

Infos zu allen Tickets auch auf www.basketball-wasserburg.de/tickets

Aktuelle Nachrichten und Termine finden Sie auch auf unserer Homepage: www.basketball-wasserburg.de

presse@basketball-wasserburg.de

Pressemeldung TSV Wasserburg Abteilung Basketball

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT