Stollenstrolch des Monats: Rosenheimer nominiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Westerndorf St. Peter - Der achtjährige Noah Kolpatzik ist mit seinem Knaller-Tor für den "Stollenstrolch des Monats" nominiert. Die Konkurrenz ist aber riesig.

Noel Dreist hat es bereits geschafft, sein tolles Fußballtor wurde zu Deutschlands tollstem Kindertor 2014 gekürt. Nun sucht die Deutsche Telekom gemeinsam mit Sportkommentator Frank Buschmann im Jahr der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft wieder bundesweit die tollsten Kindertore.

Ab dem 02. März stehen die ersten fünf Nominierten für den Titel „Stollenstrolch des Monats“ fest, und noch bis zum 09. März kann online unter www.stollenstrolche.de für den ersten „Stollenstrolch“ des Jahres 2015 abgestimmt werden. Eltern, Freunde und alle Fußball-Fans sind dazu aufgerufen, ihrem Favoriten ihre Stimme zu geben. Die Online-Community entscheidet, wer es auf das oberste Treppchen bei der Wahl zum „Stollenstrolch des Monats März“ schafft und sich damit neben Titel und Pokal auch einen neuen Mannschafts-Trikotsatz für sein Team sowie weitere Preise im Wert von 1000 Euro für den ganzen Verein sichert. Abstimmen kann jeder, der möchte, einmal täglich.

Die Top 5 "Stollenstrolche" im März 2015

Zu Deutschlands tollsten Kindertoren gehören bei dem bundesweiten und monatlich stattfindenden Wettbewerb in diesem Monat die Tore vom Berliner Hadi Sahmat (6 Jahre) vom SC Staaken, Can Yilmaz (7 Jahre) vom TSG Emmerthal, dem Hamburger Anakin Ranke (10 Jahre) vom SV Eidelstedt sowie dem Hofheimer Sunny Patow (7 Jahre) vom TV Wallau und Noah Kolpatzik (8 Jahre) aus Rosenheim vom SV Westerndorf St. Peter.

Der Gewinner des großen Online- Votings steht am 09. März um 16 Uhr fest und wird auf der Website www.stollenstrolche.de sowie auf Facebook bekanntgegeben.

Noah hofft auf Hilfe aus der Region

Noah spielt seit zweieinhalb Jahren für den SV Westerndorf St. Peter. In der vergangenen Saison gelang ihm im Spiel gegen den ASV Rott das Knaller-Tor. Sein Fernschuss war für den gegnerischen Torwart unhaltbar. Die Vorlage dafür kam vom Westerndorfer Torwart Nico Schwab.

Sollte Noah mit diesem Tor nun die Abstimmung gewinnen und Stollenstrolch des Monats werden, winken seinem Team nicht nur neue Trikots, sondern auch ein Preisgeld in Höhe von 1000 EUR. Damit könnte Jugendtrainer Stephan Kainzbauer die gesamte Mannschaft komplett neu ausstatten. Jetzt hofft Noah auf ganz viel Unterstützung aus der Region.

Pressemitteilung SV Westerndorf St. Peter/"Stollenstrolche"-Pressebüro

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Privat

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser