Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auch Weltcup Biathlet Johannes Kühn war am Start

Wie sich Weltcup-Biathlet Johannes Kühn beim 18. Schwindegger Schlosslauf geschlagen hat

Sieger Florian Deibl (Startnummer 94 Mitte) war vom Start weg in Führung.
+
Der Start des Schwindegger Schloßlaufs.

Beim 18. Schwindegger Schlosslauf war mit Weltcup-Biathlet Johannes Kühn auch ein „Star“ am Start. So schnell war der Skijäger.

Schwindegg – Der erste Ferientag in Bayern ist in Schwindegg mit dem Sommerfest und dem Schlosslauf gefeiert worden. Die Atmosphäre war gut und das Wetter gewohnt heiß, als die Organisatorinnen Christina Hacker, Denise Stadler und Eva Reiter, Bürgermeister Roland Kamhuber und Moderator Martin Armbruster den 18. Schlosslauf eröffneten und die Teilnehmer willkommen hießen. Die Läufer kamen überwiegend aus der Region, aus den Landkreisen Mühldorf, Erding und Landshut. Der „Tripple Landkreiscup“ machte hier Station, nach dem Dorfener Stadtlauf und dem Veldener Marktlauf war der Schlosslauf das Finale.

Heimsiege durch Deibl und Wagner

Herzlicher Empfang für Johanna Wagner.

Johanna Wagner aus Schwindegg und Florian Deibl aus dem Nachbarort Obertaufkirchen haben den Schwindegger Schlosslauf, die große Runde über Schwindach, durch den Wald bei Grimmelbach und über Reibersdorf wieder zurück, über 11,9 Kilometer gewonnen. Während Johanna Wagner schon mehrmals vorne dabei war, gelang dem zurzeit in Hochform befindlichen Triathleten Deibl der erste Sieg in Schwindegg.

Auf der kurzen Strecke über 5,25 Kilometer gewannen Ursula Rasthofer (TSV Taufkirchen/Vils) und Weltcup Biathlet Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl). Er war gerade von einem Trainingslager im slowenischen Pokljuka zurückgekehrt und verfehlte den Streckenrekord von Florian Warkus nur um sieben Sekunden.

Die Ergebnisse:

Bambinilauf U6w 500 Meter: 1. Marie Scheiba (SV Schwindegg) 3:05, 2. Franziska Hacker (SV Schwindegg 3:18, 3. Nora Meinradt (SV Schwindegg) 3:22.

Bambinilauf U6m 500 Meter: 1. Fabian Steinhöfer (SV Schwindegg) 3:00, 2. Philipp Rampf 3:02, 3. Andreas Kosler (SV Schwindegg) 3:33.

Bambinilauf U8w 500 Meter: 1. Sophia Tritta (SV Söchtenau) 2:19, 2. Franziska Göppel (SV Schwindegg) 2:31, 3. Rebekka Folger (SV Schwindegg) 2:57.

Bambinilauf U8m 500 Meter: 1.Valentin Oberkirchner (SV Schwindegg) 2:39, 2. Anton Keller (SV Schwindegg) 2:45, 3. Tobias Daumoser (SV Schwindegg) 2:46.

Bambinilauf U10w 500 Meter: 1. Liv Scheiba (SV Schwindegg) 2:16, 2. Leonie Sonnleitner (SV Schwindegg) 2:20, 3. Eliza Spiechowicz (SV Schwindegg) 2:27.

Bambinilauf U10w 500 Meter: 1. Jonas Schumann (TSV Obertaufkirchen) 2:27, 2. Fabian Stettner 3:04.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Rasante Läufe gab es bei den Bambini- und Kinderläufen.

Kinderlauf ein Kilometer:

Mädchen: 1. Lilian Süzer (TSV Dorfen) 3:26, 2. Viktoria Spiechowicz (SV Schwindegg) 4:12, 3. Marie Woldt (SV Schwindegg) 4:16.

Buben: 1. Christian Maier 3:54, 2. Vincenz Borle 4:02, 3. Piero Roeser-Müller (SV Schwindegg) 4:12.

Walking 5,25 Kilometer:

Frauen: 1. Gudrun Brandl 46:05, 2. Martina Bichlmeier 47:21.

Männer: 1. Andreas Wassatsch 37:56, 2. Ulrich Lagleder 39:10, 3. Manfred Tritta 43:40.

Hobbylauf 5,25 Kilometer:

Frauen: 1. Ursula Rasthofer (TSV Taufkirchen) 24:35, 2. Christine Huber 27:57, 3. Stefanie Dommermuth (DJK SV Oberndorf) 29:16.

Männer: 1. Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl) 17:37, 2. Benjamin Luber (Trisport Erding) 18:36, 3. Philipp Seybold (TSV Velden) 20:15.

Schlosslauf 11,9 Kilometer: Frauen: 1. Johanna Wagner (SV Schwindegg) 56:39, 2. Aurelia Eisenberger 1:02:19, 3. Anita Hetz (Team Eicherloh) 1:02:44.

Männer: 1. Florian Deibl (LG Mettenheim) 44:08, 2. Robert Müller (SV Weidenbach) 48:08, 3. Mathias Deibl 48:12, 4. Florian Roeser-Müller (SV Schwindegg) 48:46, 5. Bernhard Schlesag (LC Bayern) 48:57, 6. Sven Kornetzky 49:06.

Kommentare