Überseer Damen unterliegen zuhause knapp gegen den TSV Sauerlach

Handball Bezirksliga Damen: TSV Übersee gegen TSV Sauerlach 27:28

Übersee (Chiemgau) - Mit überschaubarer Leistung unterliegt das Team von Trainer Hans Mitterer dem überraschend starken Tabellenvorletzten TSV Sauerlach knapp vor heimischer Kulisse !

Guten Mutes ging man in das Auftaktspiel des Jahres 2018 und es fing auch schon ganz gut an mit einer 2:0 Führung des Gastgebers und einem gehaltenen Strafwurf durch Torfrau Andrea Kurz-Hörterer. Dann tat man sich aber zusehends schwerer, an der flinken Sauerlacher Torfrau und an der bissigen Abwehr vorbei zu kommen. 2 Pfosten-Treffer trugen zur Demotivation bei und es hieß in der 9. Minute bereits 2:6 für die Gäste. Insbesondere Viola Berger, aber auch Katrin Weiss brachten ihr Team durch starken persönlichen Einsatz wieder zurück ins Spiel und Isabell Michael konnte mit dem Pausenpfiff zum 14:15 anschließen.


Vielversprechend dann der Einstieg in die 2. Spielhälfte: Nach einer beeindruckenden Reaktion von Stephanie Schäfler im Überseer Tor konnte Viola Berger dann erstmalig zum 15:15 ausgleichen. Danach gelang dem Mitterer Team aber wieder wenig: Ballverluste, fehlende Konsequenz und eine offene Abwehr luden die Gäste ein, mit ihrem sehr schnellen Umschaltspiel immer wieder zu punkten und kurz darauf wieder einen 4 Tore-Vorsprung zu erkämpfen. Doch die Achentalerinnen gaben sich nicht geschlagen und dem 3er-Pack Caro Rinser, Leslie Stumhofer und Katrin Weiss gelang sogar kurzzeitig die 21:20 Führung. In der Folge wurde es nochmal richtig spannend, da beide Mannschaften jetzt abwechselnd mit maximal einem Tor Unterschied gleichauf lagen und die Gäste zusehends nervöser wurden. Nach einem unnötigen technischen Fehler auf Überseer Seite kurz vor Schluss konnten dann die Gäste aus Sauerlach im Gegenstoß das für Übersee schmerzhafte 27:28 in den letzten Sekunden erzielen.

Insgesamt ein durchschnittliches Spiel für Übersee mit Höhen und Tiefen, dass beim Publikum den Eindruck hinterließ, dass heute mehr drin gewesen wäre !


Für Übersee spielten und trafen: Andrea Kurz-Hörterer (Tor), Stephanie Schäfler (Tor), Katrin Weiss (10), Viola Berger (7), Leslie Stumhofer (3), Carolin Rinser (3), Isabell Michael (2), Kristina Hilz (1), Carolin Dorsch (1), Kathrin Hartl, Veronika Hilz, Anna Höllmüller, Christina Huber und Magdalena Auer.

TSV Übersee, Abteilung Handball, Presseservice

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare