Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Peter Maier vom RSV Rosenheim wird Vierter im Rad Cross

Top Ergebnis bei der DM für Maier

Maier auf Aufholjagd
+
Maier auf Aufholjagd

Rosenheim - Bei der deutschen Meisterschaft im Radcross in Kleinmachno fand die Radcrosselite von Deutschland winterliche Verhältnisse vor. Auf der fast drei Kilometer langen Runde musste Peter Maier vom RSV Rosenheim bei den Senioren 3 40 Minuten fahren.

Auf der technisch anspruchsvollen Strecke waren zusätzlich topographische Raffinessen eingebaut. So waren immer wieder steile Passagen eingebaut und die drei Sandpassagen verlangten den Fahrern alles ab. Den Sandhügel gings mit geschultertem Rad hoch, hinten mit einem Balanceakt wieder runter. Nach einem verschlafenen Start kämpfe sich Maier kontinuierlich Platz um Platz weiter nach vor. Auf fünfter Position wurde er beim Überholen aufgehalten und verlor viel Zeit auf die vorderen drei Fahrern. Schließlich fuhr er mit 2 Sekunden Rückstand an den Podestplätzen vorbei und landete am vierten Rang. Ebendort mit zwischenzeitlich besten Chancen auf das Podest landete Maier auch in der Gesamtwertung.

Bei letzten Deutschlandcup Rennen in Vechta (Niedersachen) wurde Maier ebenso Vierter.

Pressemitteilung RSV Rosenheim

Kommentare