Peter Maier vom RSV Rosenheim wird Vierter im Rad Cross

Top Ergebnis bei der DM für Maier

+
Maier auf Aufholjagd

Rosenheim - Bei der deutschen Meisterschaft im Radcross in Kleinmachno fand die Radcrosselite von Deutschland winterliche Verhältnisse vor. Auf der fast drei Kilometer langen Runde musste Peter Maier vom RSV Rosenheim bei den Senioren 3 40 Minuten fahren.

Auf der technisch anspruchsvollen Strecke waren zusätzlich topographische Raffinessen eingebaut. So waren immer wieder steile Passagen eingebaut und die drei Sandpassagen verlangten den Fahrern alles ab. Den Sandhügel gings mit geschultertem Rad hoch, hinten mit einem Balanceakt wieder runter. Nach einem verschlafenen Start kämpfe sich Maier kontinuierlich Platz um Platz weiter nach vor. Auf fünfter Position wurde er beim Überholen aufgehalten und verlor viel Zeit auf die vorderen drei Fahrern. Schließlich fuhr er mit 2 Sekunden Rückstand an den Podestplätzen vorbei und landete am vierten Rang. Ebendort mit zwischenzeitlich besten Chancen auf das Podest landete Maier auch in der Gesamtwertung.

Bei letzten Deutschlandcup Rennen in Vechta (Niedersachen) wurde Maier ebenso Vierter.

Pressemitteilung RSV Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser