Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TVT-Korbjäger vor Kellerduell in Grünwald – Damen und Herren II ebenfalls aktiv

Showdown am Sonntagnachmittag

Die Kreise des Grünwalder Topscorers Florian Pöppl wollen die TVT-Herren um Thomas Weber am Sonntag so gut wie möglich einschränken.
+
Die Kreise des Grünwalder Topscorers Florian Pöppl wollen die TVT-Herren um Thomas Weber am Sonntag so gut wie möglich einschränken.

Traunstein - Nach einer ordentlichen Leistung zum Rückrundenauftakt, in dem man beim Spitzenteam aus Gröbenzell lange ebenbürtig auftreten konnte, erwartet die erste Herrenmannschaft des Turnvereins nun ein echtes Endspiel im Kampf um den Klassenerhalt. Am späten Sonntagnachmittag (17:00 Uhr) trifft der Tabellenzehnte auswärts auf den einen Rang schlechter klassierten TSV Grünwald. Das Team von Enes Tadzic will dabei den Sieg aus dem Hinspiel wiederholen und die selbst ausgerufenen „Wochen der Wahrheit“ mit einem Erfolgserlebnis beginnen. Am selben Tag kommt es für die Damen zum zweiten Aufeinandertreffen mit dem ASV Rott II innerhalb einer Woche, bereits Samstagabend feiert die Herren II ihre Pflichtspielpremiere im neuen Jahr. Gegen den TuS Prien will man die Erfolgsserie fortsetzen.

Selten zuvor hatten die heimischen Basketballer einer dienstäglichen Übungseinheit derart entgegengefiebert. Nach über zwei „schneefreien“ Wochen konnte der reguläre Trainingsbetrieb nun endlich wieder aufgenommen werden. Vor dem nun anstehenden wichtigsten Spiel der bisherigen Bayernligasaison gibt man sich beim TVT fokussiert: „Auch wenn die Leistung am vergangenen Wochenende durchaus ansprechend war, zählt das jetzt alles nichts mehr“, so Benedikt Aumeier, „wir müssen nun am Sonntag alles in die Waagschale werfen, um gegen einen direkten Konkurrenten den ersten Big-Point im Abstiegskampf einzufahren.“

Somit war die Marschroute für eine intensive Woche durch den erfahrenen Flügelspieler klar vorgegeben. Trotz aller Entschlossenheit wird sich die Wahrheit einmal mehr nur auf dem Parkett zeigen. Die Vorzeichen scheinen für die TVT-Basketballer nicht schlecht zu stehen, konnte man den TSV Grünwald doch in der laufenden Spielzeit bereits zweimal bezwingen. Beim klaren 99:73-Erfolg – dem damals ersten für den Aufsteiger in der neuen Spielklasse – überragte Mitte Oktober Stefan Gruber mit 44 Punkten. Drei Wochen später waren es dann vor allem die Traunsteiner Scharfschützen, die ihr Team mit 13 getroffenen Distanzwürfen auf die Siegerstraße brachten (78:64).

Wenngleich das Duell aus dem Bayernpokal aufgrund zweier ersatzgeschwächter Kader nicht vollkommen aussagekräftig erscheint, wird man im Münchner Süden mit Sicherheit seine Lehren aus den bisherigen Aufeinandertreffen gezogen haben. Zuletzt lieferten sich die physisch starken TSV-Männer ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen in Rosenheim, bei dem der dort beheimatete Sportbund mit 76:72 letztlich knapp die Oberhand behalten konnte. Bestens aufgelegt zeigte sich einmal mehr der vielseitige Grünwalder Topscorer Florian Pöppl, der im Saisonschnitt 20,6 Punkte und 3,3 verwandelte Dreier vorzuweisen hat. Das Einschränken seiner Kreise wird für den TVT einer der Schlüssel für einen möglichen Auswärtserfolg darstellen.

Wenige Stunden vor dem Bayernliga-Abstiegsgipfel kommt es für die Spielgemeinschaft der Traunsteiner und Saaldorfer Damen zu einem schnellen Widersehen mit dem ASV Rott II. In ihrem dritten Auswärtsspiel der laufenden Bezirksliga wollen sich die MSG-Basketballerinnen in erster Linie besser präsentieren als noch zu Wochenbeginn, als man demselben Gegner im Bayernpokal klar mit 31:61 unterlegen war. Nach erfolgreicher Beseitigung der Schneelast steht indes dem Rückrundenstart der TVT-Herren II in der Ludwig-Thoma-Halle nichts im Wege. Das junge Bezirksklasse-Team von Zoltán Lippay geht durch eine drei Spiele andauernde Siegesserie mit vollem Selbstvertrauen in das Duell mit dem TuS Prien. Der Tip-Off ist am Samstagabend auf 19:00 Uhr angesetzt.

SK (Pressemitteilung TV Traunstein Basketball)

Kommentare