Bayerische Meisterschaften im Bogenschießen

Bogenschützen auf Medaillenjagd

+
Bayerischer Mannschaftsmeister: v.l. Maria Fischbacher, Kilian Mayer und Ronja Giering

Raubling - Dreimal Gold, zweimal Silber und weitere starke Platzierungen für die Bogenschützen der Region auf der Bayerischen Hallenmeisterschaft in Augsburg. Die BSG Raubling setzt sich dabei sogar an die Spitze des Medaillenspiegels. Die Schützen vom Kentucky Club Rosenheim und SV Pang waren ebenfalls sehr erfolgreich vertreten. Dieses Jahr wurde die Meisterschaft mit über 500 Teilnehmern im Rahmen der Messe „Jagen und Fischen“ in Augsburg ausgetragen.

Doppel-Gold holte sich ausgerechnet der jüngsten Teilnehmer der BSG Raubling. Mit grandiosen 556 Ringen erkämpfte sich Kilian Mayer bei den Schülern B den 1. Platz in der Einzelwertung mit dem Recurvebogen. Gleichzeitig hat er in der Mannschaftswertung mit seinen beiden Vereinskolleginnen, Maria Fischbacher (13. mit 457 R.) und Ronja Giering (14. mit 450 R.) die Goldmedaille gewonnen.

In der Damenklasse konnte Katharina Bauer mit 555 Ringen erneut die Konkurrenz komplett hinter sich lassen und einen weiteren Meisterschaftstitel für sich und die BSG Raubling verzeichnen. Petra Zellner vom SV Pang kämpfte ständig an der Spitze der Bayerischen Damenelite mit und belegte mit 536 Ringen den 5. Rang.

In der stark besetzten Masterklasse Recurve konnte sich Peter Weyerer mit 557 Ringen die Silbermedaille sichern. In der Mannschaftswertung konnte er zusammen mit Markus Aigner (18. mit 540 Ringe) und Wolfgang Schubert den 4. Platz für die BSG Raubling sichern. Günther Asenkerschbaumer vom SV Pang belegt mit 522 Ringe den Rang 33. Jürgen Mittermaier vom Kentucky Club Rosenheim konnte mit 533 Ringe die Silbermedaille in Masterklasse der Blankbogenschützen gewinnen.

Bei den Schülern A war es Regina Kellerer von der BSG Raubling, die mit 539 Ringen den 5. Platz belegte und dabei Ringgleich mit der 4. Platzierten nur knappe am Medaillenrang vorbei rutschte. Georg Aigner kämpfte in der Jungenklasse auch laufend in der Spitzengruppe um die begehrten Medaillenränge. Für ihn wurde es am Ende der 6. Rang in der Einzelwertung. Zusammen mit Paulina Reitner (18.) und Marvin Schmirler (21.) erkämpften sich die drei Raublinger den 4. Platz in der Mannschaftswertung. Für den SV Pang war Philipp Gaal am Start. Mit 503 Ringen belegt er den 16. Rang. Bei den Herren konnte sich Florian Babel vom SV Pang mit 558 Ringe den 13. Platz im engen Teilnehmerfeld erkämpfen. Markus Steiner von der BSG Raubling belegte mit 542 Ringen den Platz 28 in der stärksten Klasse mit über 60 qualifizierten Schützen.

Mit insgesamt 3-mal Gold und einmal Silber gelang es den Schützen der BSG Raubling am Ende der Meisterschaft den Bayerischen Medaillenspiegel anzuführen. Gleichzeitig waren sie auch der Verein mit den meisten Nachwuchsschützen am den Start.

Pressemitteilung BSG Raubling e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser