Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Deutsche Meisterschaften Latein

Junioren und Jugendpaare kämpfen um Meistertitel, Pokale und Preisgeld

Siegerehrung Junioren II B-Latein
+
Siegerehrung Junioren II B-Latein

Bad Aibling - Am 23.02.2019 lud der Club des Rosenheimer Tanzsports e.V. Paare aus ganz Deutschland zu den Meisterschaften nach Bad Aibling ein. Trotz den anfänglichen

Problemen konnte das Turnier der Junioren I B-Latein pünktlich um 13Uhr beginnen. In der Vorrunde starteten insgesamt 35 der ursprünglich 43 gemeldeten Paare. Nach zwei weiteren Zwischenrunden stand das Finale der 11 – 12-jährigen mit zweifacher bayerischer Beteiligung fest. Letztendlich ging der Sieg und somit der Titel des Deutschen Meisters recht eindeutig mit 25 der möglichen 35 Wertungen für Platz eins nach Bremen an das Paar Dimitrii Kalistov und Luna Maria Albanese. Das bayerische Paar Peter Janzen / Lilien Wilhelm vom TTC Erlangen konnte den Vizemeistertitel für sich behaupten. Ebenfalls pünktlich begann das Turnier der Junioren II (13-14-jährig) B-Latein um 16:30Uhr mit insgesamt 49 der ursprünglich 75 gemeldeten Paaren. Hier mussten die Teilnehmer schon vier Runden tanzen um in das Finale einzuziehen. Den Meistertitel ertanzten sich in dieser Klasse das Paar Elias Nazarenus und Angelina Weber vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (Baden Württemberg).

Am 24.02.2019 startete die Jugend A-Latein um 11Uhr morgens mit 57 Paaren in ihre erste Runde. Wie am Tag zuvor bei der Klasse der Junioren II B-Latein waren drei Zwischenrunden notwendig, bevor auch hier die sechs Finalteilnehmer fest standen. Das bayerische Paar Christian Holweg und Pauline Staiber vom TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg konnte sich auf den dritten Platz tanzen. Der Meistertitel ging in dieser Klasse an David Jenner / Elisabeth Tuigunov vom Verein Die Residenz Münster (Nordrhein-Westfalen).

In den Pausen zwischen den Runden fanden Ehrungen statt. Turnierleiter Michael Braun übergab am Samstag Kimberly Koparanova die bronzene Ehrennadel für ihren Titel als Deutscher Meister der Jugend A Standard. Am Sontag erhielten 16 Mädchen der Showtanzgruppe TSC Ottobunn aufgrund ihres Europameistertitels und mehreren Deutschen Meistertiteln Ehrennadeln in Silber. Anna Tonn bekam für ihren Deutschen Meistertitel in Jazz und Deutschen Vizemeister in Modern die bronzene Ehrennadel verliehen und zeigte mit einer Showeinlage ihr können.

Der Vorstand des CRT e.V. bedankt sich bei allen Sponsoren und Helfern, ohne deren Mitwirkung diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

CRT e.V. / Dürr