SVL wieder auf Platz 2 des Klassements

Öllerers Elfer sorgt für U17-Sieg in Bergen

+
Goldtorschütze für die B-Jugend des SVL in Bergen: Gabriel Öllerer

Laufen (Salzach) - Laufen: Ein Strafstoß reichte für die U17 des SV Laufen beim Kreisklassenmatch in Bergen gegen die SG Siegsdorf/Bergen. Damit schob sich der SVL wieder auf Platz 2 des Klassements.

Ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten sah man am Samstagnachmittag in Bergen. Die SG Siegsdorf/Bergen empfing den SV Laufen zum Kreisklassenmatch. Doch die vielen Chancen wurden beidseitig nicht genutzt. Ein Elfmeter musste schlussendlich den Sieger des Spiels ermitteln und wurde in der 36. Minute zugunsten des Gastes gepfiffen. Gabriel Öllerer trat zum Punkt und verwandelte diese Möglichkeit zum 1:0. Der SV Laufen brachte dieses Ergebnis über die Zeit und schob sich im Klassement damit wieder auf Platz 2 und ist erneut erster Verfolger des Spitzenreiters der JFG Salzachtal.

Für Laufens D-Junioren lief es nach den überzeugenden Pokalerfolgen im Sparkassenpokal in der Meisterschaft nicht so gut. Beim Tabellenschlusslicht des FC Hammerau II reichte es lediglich zu einem 1:1 Unentschieden. Mit diesem Unentschieden gegen den weiterhin sieglosen Tabellenletzten rutschte der SV Laufen um einen Platz auf Rang 3 der Tabelle zurück. In gut einer Woche wartet den das Match gegen den Spitzenreiter der JFG Hochstaufen auf eigenem Rasen.

Das Heimspiel der Damen der SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der SG Eiselfing/Babensham entwickelte sich am Samstagnachmittag auf dem Sportplatz Fridolfing schnell zu einer klaren Sache. Der Tabellenführer gab sich keine Blöße und holte einen 6:1 Auswärtssieg bei der Salzach-SG. Ziemlich schnell legte die SG Eiselfing/Babensham in Fridolfing los. Schon nach zwei Minuten brachte Katrin Hänseler ihre Damen mit 0:1 in Führung. Magere sechs Minuten darauffolgend erhöhte Sophia Trautbeck den Spielstand - 0:2. Nach einer Torpause von weniger als 20 Minuten legte der Gast satte drei Treffer drauf. Katharina Schwarz (26.) und zweimal Lisa Niedermaier (29. und 34.) brachten den Gast nach mehr als einer halben Stunde mit 5:0 in Front. So ganz wollten die Salzach-Damen es nicht mit sich geschehen lassen, Julia Karl gelang in der 39. Minute das Tor zum 1:5. In der zweiten Halbzeit sparten beide Seiten mit Toren, lediglich Julia Hartl erzielte aus Sicht der Gäste in der 74. Minute den 6:1 Endstand. Die SG Eiselfing/Babensham grüßt damit weiterhin ohne Niederlage von der Tabellenspitze der Damen-Bezirksliga und empfängt nächsten Sonntag den TSV St. Wolfgang (Platz 6) auf eigenem Platz. Für die SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf veränderte sich etwas, denn nach der nächsten Niederlage dieser Serie rutschte die SG auf Platz 9 des Klassements und belegt nun den letzten Platz vor dem Strich. Am nächsten Samstag wird es für die heimischen Damen keinesfalls einfacher. Sie gastieren beim Tabellenzweiten des SV Schechen.

SV Laufen

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser