Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jugendfußball beim TSV 1860 Rosenheim

Die Wochen der Wahrheit bei den Rothosen!

+

Rosenheim - Wichtige Spiele stehen an diesem Wochenende für den Nachwuchs des TSV 1860 Rosenheim auf dem Programm. Schafft die U19 die Entscheidung in der Landesliga? Für Spannung ist gesorgt!

Am heutigen Freitag ist die U13 bereits im Einsatz. Die Markulin- Truppe empfängt um 18.30 Uhr den SV Wacker Burghausen. Im Hinspiel konnten die 60ger einen Auswärtssieg feiern, daher werden die Gäste alles daran setzen den Spies umzudrehen. Die U17 ist bereits unterwegs ins Allgäu. Dort trifft man heute in der Landesliga um 19.30 Uhr auf den FV Illertissen. Die Gäste aus Rosenheim belegen im Moment den 5. Platz. Der Gastgeber steht mit 7 Punkten Rückstand auf Rang 8.

Weiter geht es Samstag Vormittag mit der U14. Im Heimspiel trifft man auf die JFG Mangfalltal. Im Hinspiel konnten die Kicker von der Jahnstraße knapp gewinnen. Die starken Gäste forderten der Heindl-Elf ales ab. Der Ball rollt ab 10.30 Uhr. Am Sonntag ist der Tag der Wahrheit an der Jahnstraße. Bereits früh am Morgen kommt es in der Kreisliga zum Duell zwischen der U12 und dem TV Kraiburg. Anstoß ist um 09.30 Uhr. Im Fördercampus ist die U11 um 12.00 in Westerndorf gegen den SC Höhenrain im Einsatz.

Ebenfalls um 12 Uhr steht ein weiteres Kracherspiel für die U15 auf dem Programm. Nach dem 1:1 gegen den SC Unterpaffenhofen kommt Ingolstadt nach Rosenheim. Im Hinspiel musste man sich knapp geschlagen geben. Um weiter die Möglichkeit auf die Meisterschaft zu wahren, sollte das Spiel gewonnen werden. Leider fallen Trainer Christian Haas einige Stammspieler verletzungsbedingt aus.

Um 15 Uhr kommt es zum Showdown in der U19 Landesliga. Die Männer von Markus Wallner empfangen den ASV Cham. Mit einem Sieg könnten sich die Rothosen frühzeitig die Meisterschaft sichern und in die Bayernliga aufsteigen. Anstoß ist am Kunstrasen um 15.00 Uhr. Die Mannschaft würde sich über zahlreichen Besuch freuen.

Um 18.00 Uhr schließt die U16 das Wochenende ab. Der Tabellenführer der U17 Kreisliga trifft auf die SG Bad Endorf/Rimsting. Mit Einsatz und Leidenschaft möchte das junge Team den nächsten Schritt in Richtung Aufstieg in die Bezirksoberliga machen.

Pressemeldung TSV 1860 Rosenheim

Kommentare