Heiß umkämpfter Auftaktsieg gegen Brannenburg !

Handball Bezirksliga Frauen: TSV Übersee gegen TSV Brannenburg 29:26

Übersee (Chiemgau) - In einer spannenden Partie in Übersee besiegten die Gastgeberinnen die Gäste aus Brannenburg mit 29:26 und sicherten sich kurzfristig den zweiten Tabellenplatz.

Als Trainer Hans Mitterer sein Team am Samstag Mittag in die erste Partie der Saison führte, konnte er auf nur eine Torfrau setzen. Aber die machte ihre Sache über weite Strecken sehr gut. Insbesondere in den ersten 8 Minuten hielt Magdalena Lucke den Überseer Kasten sauber und ermöglichte ihrem Team so einen schnellen 4:0 Vorsprung. Gegen einen gut stehenden Überseer Abwehrblock, eine angriffslustige Katrin Weiss und eine treffsichere Carolin Rinser hatten die Brannenburgerinnen zunächst keine Chance. Erst zwei Strafwürfe nach der 10. Spielminute brachten sie mit dem Anschlusstreffer zum 5:4 wieder ins Spiel. Mit einer besser stehenden Abwehr und einigen Unsicherheiten auf Überseer Seite konnte Brannenburg dann in der 15. Minute erstmalig zum 7:7 ausgleichen und kurz darauf in Führung gehen. Ausgeglichen mit abwechselnden Führungen ging es dann bis kurz vor der Halbzeitpause weiter. Caroline Sautter und Katrin Weiss im Doppelpack stellten dann vor dem Pausenpfiff wieder die aus Überseer Sicht geordneten Verhältnisse her. Halbzeitstand 15:12 für Übersee.


Nach Wiederanpfiff bekamen die Überseer Zuschauer dann ähnliches geboten wie zu Spielbeginn: Ihr Heimteam verspielte einen 4 Tore Vorsprung durch einige Fehlpässe und immer größere Abwehrlücken. Das Resultat: 18:18 Ausgleich durch die Gäste in der 38. Minute. Doch das Achentaler Dream-Team ließ nicht locker. Carolin Rinser mit treffsicheren weiten Bällen und 100% Strafwurf-Ausbeute, Viola Berger mit Kraft und absolutem Durchsetzungswillen und nicht zuletzt Katrin Weiss mit ihrer Schnelligkeit und Treffsicherheit brachten Übersee zum Spielende hin wieder in Führung. Das Spiel endete mit einem verdienten 29:26 Sieg für Übersee und mit einem - natürlich unbeabsichtigten - Treffer auf den Kopf des Schiedsrichters.

Für Übersee spielten und trafen: Magdalena Lucke (Tor), Katrin Weiss (11), Carolin Rinser (7), Viola Berger (5), Caroline Sautter (1), Anna Höllmüller (1), Theresa Widmann (1), Melanie Friedmann (1), Leslie Marie Stumhofer (1), Sophia Ladner (1), Kathrin Hartl, Magdalena Auer, Christina Huber und Veronika Hilz.


TSV Übersee, Abteilung Handball, Presseservice

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

Kommentare