Erfolgreicher Auftakt der Überseer Herren in der Bezirksliga !

Handball Bezirksliga Herren: TSV Übersee gegen TSV Brannenburg 31:28

Übersee (Chiemgau) - Ihr erstes Bezirksligaspiel der Saison beendeten die Achentaler mit viel Einsatz erfolgreich und besiegten die Gäste aus Brannenburg mit 31:28. Dabei verspielte Übersee einen zeitweise 6-Tore Vorsprung und ließ die Gäste immer wieder herankommen.

Gierig und auf Sieg gepolt erwartete das Überseer Team um das Trainergespann Wolfgang Reff und Peter Höllmüller die Gäste aus Brannenburg. So brauchte es auch nur 3 Minuten, bis die Gastgeber nach Strafwurf-Erfolg durch Florian Höllmüller und Treffer durch Leo Ehnle in Führung gingen, die sie bis Spielende nicht mehr abgaben. Viele Torwürfe der Gäste aus dem Inntal landeten am Pfosten oder an der Latte oder wurden von Torwart Lukas Huber gehalten. Auf Überseer Seite sorgte das Torjäger-Trio Florian Höllmüller, Leo Ehnle und Maxi Leicher dafür, dass Übersee stets mit 4 - 8 Toren führte und mit 16:11 entspannt in die Halbzeitpause gehen konnte.


Nachdem sie in der Halbzeitpause offenbar einen großen Schluck Selbstvertrauen genommen hatten, kamen die Brannenburger mit einer gänzlich veränderten Einstellung zurück ins Spiel. Ihre Abwehr wurde bissiger, der Torwart wuchs über sich hinaus und Übersee fing an zu wackeln. Das Spiel wurde härter und die 2 Minutenstrafen häuften sich. Einige Male konnten die Inntaler den Anschlusstreffer erzielen und das Spiel war vollkommen offen. Doch dann zündete die Überseer Wunderwaffe in Gestalt des großgewachsenen Valentin Haßlberger, der - vom Gegner nicht zu stoppen - alleine in der zweiten Spielhälfte 7 mal traf. Im Zusammenwirken mit einem hervorragend effizienten Martin Krutzenbichler und Routinier Florian Höllmüller wurde schließlich die "alte Ordnung" der ersten Spielhälfte wieder hergestellt. Eine leichte Nervosität in den Schlussminuten, als Übersee nur noch mit 4 Feldspielern unterwegs war, beendete Simon Huber mit einem Strafwurftreffer zum 31:28 Endstand.

Nach dieser sehr guten und unterhaltsamen Leistung findet sich das Höllmüller / Reff- Team zwar aufgrund der relativ geringen Tordifferenz nur auf Tabellenplatz 5 wieder, aber hat damit bewiesen, dass mit ihm auch in dieser Liga zu rechnen ist.


Für Übersee spielten und trafen: Lukas Huber (Tor), Bernhard Reichl (Tor), Valentin Haßlberger (8), Florian Höllmüller (8), Leonhard Ehnle (6), Maximilian Leicher (4), Martin Krutzenbichler (3), Simon Huber (1), Sebastian Haßlberger (1), Sebastian Stephl, Johannes Göttlinger, Mathias Ladner und Stefan Steiner.

TSV Übersee, Abteilung Handball, Presseservice

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

Kommentare