Überseer Handball Herren siegen im "Nationen-Duell" gegen Salzburg !

Handball Bezirksliga: TSV Übersee gegen SG SHV/UHC Salzburg II 33:26

Übersee (Chiemgau) - Endlich haben die Wochenenden für die Handballer des TSV Übersee wieder einen Sinn. Ganz nach dem Motto einer TV-Sendung geht es nun "jedes verdammte Wochenende" wieder darum, das Runde ins Eckige zu bugsieren und sich im Konkurrenzkampf der Bezirksliga zu beweisen. Nach starkem Saison-Auftakt (31:28 gegen TSV Brannenburg) war dieses Wochenende der UHC Salzburg zu Gast. Und - um die Spannung vorweg zu nehmen - die Überseer machten aktuell da weiter, wo sie letzte Saison aufgehört haben - nämlich beim GEWINNEN.

Die Anfangsphase war geprägt von schnellen Ballwechseln, die Übersee konsequent abschloss und somit bereits nach wenigen Minuten mit 3:1 davon zog. Leichte Unkonzentriertheiten konnten die Jungs vom TSV durch viel Kampfgeist wettmachen. Jedoch kämpften sich die Gegner vom UHC heran und kamen zu ihrer einzigen Führung in diesem Spiel (6:7 nach 10 min.). Überragend in dieser Phase war Maxi "The Machine" Leicher, der mit unbedingtem Willen und Einsatz seine Team-Kameraden nach vorne trieb und in jedem Einzelnen den unbedingten Siegeswillen weckte. Somit ging man mit einer hervorragenden 18:12 Führung in die Halbzeit.


Die zweite Hälfte starteten die Jungs vom TSV da, wo sie die erste beendet hatten - vor dem Tor der Salzburger. Ziemlich schnell zog man mit einer 8 Tore Führung davon, die sich die Jungs vom Chiemsee nicht mehr nehmen ließen. Mit der komfortablen Führung im Rücken wurden in der Folge trotzdem gute Chancen liegen gelassen, was die Hoffnung bei den Salzburgern nochmal aufkeimen ließ. So mussten die Zuschauer und die Spieler auf der Auswechselbank lange auf das 30. Tor warten. In der 53. Minute fasste sich Maxi Leicher ein Herz und netzte - zur Freude aller - zum "Freikisten-Tor" ein. Nach Abpfiff konnten die Überseer Zuschauer ein verdientes 33:26 bejubeln. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte das Länder-Duell gegen Österreich für Deutschland entschieden werden.

Aus Überseer Sicht bleibt zu hoffen, dass der Höhenflug des TSV weiter anhält und das Team um Peter Höllmüller es schafft, den letzten Punch in alle Aktionen zu legen. Dann werden es die kommenden Gegner schwer haben.


Für Übersee spielten und trafen: Lukas Huber (Tor), Sebastian Seel (Tor), Maximilian Leicher (9), Valentin Haßlberger (6), Florian Höllmüller (6), Matthias Ladner (4), Simon Huber (4), Martin Krutzenbichler (3), Leonhard Ehnle (1), Michael Bachhammer, Bernhard Reichl und Stefan Steiner.

TSV Übersee, Abteilung Handball, Presseservice

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

Kommentare