Prienerinnen kämpfen Salzburg nieder

Toller Heimsieg gegen Salzburg

+

Prien am Chiemsee - Zwei ersatzgeschwächte Teams boten spannendes Spiel

Am Ende stand ein 31:26 auf der Anzeigetafel. Ein sehr abwechslungsreiches Spiel, in dem Salzburg den besseren Start hatte, war mit dem erhofften Sieg zuende gegangen.


Beide Mannschaften spielten stark ersatzgeschwächt, boten aber ein gutes und abwechslungsreiches Spiel. Salzburg führte nach 5 Minuten mit 4:1, drei Minuten später glichen die Prienerinnen bereits aus und konnten dann das Spiel kontrollieren. Seltsame Strafzeiten und eigene Fehler wurden weggesteckt und immer wieder schnell zum Spiel gefunden. Die Abwehr funktionierte gut und im Angriff sahen die Zuschauer ein flexibles und immer von Torerfolgen geprägres Spiel. Zur Pause führte Prien dann mit 15:13. Die zweite Spielhälfte begann, wie die Erste geendet hatte. Mit dem erkennbaren Ziel, heute zwei Punkte einzufahren, erspielten die Prienerinnen in der 45. Minute die fünftore Führung und konnten das bis zum Spielende souverän halten.

Da sich die verletztenliste erst leicht gelichtet hat, beginnt nun wieder das grosse Würfeln, um kommendes Wochenende eine Manschaft zur Verfügung zu haben.


Volker Weiland

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

Kommentare