Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Eilmeldung

Medienbericht: Ukrainischer Botschafter Melnyk soll aus Deutschland abgezogen werden

Medienbericht: Ukrainischer Botschafter Melnyk soll aus Deutschland abgezogen werden

Chiemgauer100

Deutscher Meister im Chiemgau gesucht

Spannende Trails erwarten die Teilnehmer des Chiemgauer100. Seit 1. Dezember sind die Anmeldungen möglich.
+
Spannende Trails erwarten die Teilnehmer des Chiemgauer100. Seit 1. Dezember sind die Anmeldungen möglich.

Ruhpolding - Der gute Sommersportler wird im Winter gemacht. Diese Weisheit trifft auch auf den Ausdauersport zu. Vor allem wenn es darum geht beim Chiemgauer100 teilzunehmen.

Ende Juli 2020 treffen sich wieder bis zu 150 Trail-Läufer im Chiemgau, um entweder die lange 100 Meilen Strecke zu bezwingen oder „nur“ über die 100 Kilometer-Distanz ins Rennen zu gehen. Aber nicht nur das Vorbereitungstraining will geplant sein. Auch die Anmeldung ist frühzeitig vorzunehmen. Das Anmeldeportal unter www.chiemgauer100.de ist seit 1. Dezember geöffnet. Chef-Organisator und Erfinder des Ultra Laufes Giselher Schneider empfiehlt den einheimischen Läufern eine rechtzeitige Anmeldung. Dies hat zwei Gründe: Zum einen ist die diesjährige Ausgabe unter Vorbehalt der DLV-Genehmigung als Deutsche Meisterschaft geführt und so werden einige zusätzliche Starter erwartet. Zum anderen möchte sich Schneider nach 16 Jahren als Hauptorganisator verabschieden. Wie es dann ab 2021 weitergeht, ist noch nicht endgültig entschieden.

Pressemitteilung Cheimgauer100/pf