Übersee verliert Heimderby gegen Traunstein

Handball Bezirksliga Herren: TSV Übersee gegen SB Chiem. Traunstein 26:27

Übersee (Chiemgau) - Beide Mannschaften hatten sich viel vorgenommen und starteten mit viel Physis und Tempo in ein sehr ausgeglichenes Spiel.

Keine Mannschaft konnte sich über das Spiel verteilt mehr als zwei Punkte absetzen und so stand es nach 19 Minuten 9:9. Den Zuschauern wurde ein wahrer Handballkrimi geboten. Die beiden Mannschaften wechselten sich alle 5 Minuten mit den Führungstoren ab, was hauptsächlich den zu vielen Fehlwürfen und weggeworfenen Bällen im Passspiel auf Überseer Seite geschuldet war. „Wir hätten zur Halbzeit schon mit 5 Toren führen müssen“ lautete die Analyse von Heimcoach Höllmüller nach dem Spiel. So ging man mit einem unbefriedigenden 15:14 in die Pause.


Die zweite Hälfte ging genau so weiter wie die Erste. Keine der beiden Mannschaften konnte sich trotz zahlreicher Chancen so richtig absetzen. Die Gastgeber konnten ihre Fehler nicht abstellen und somit musste man sich nach einer furiosen Schlussphase mit einer bitteren und knappen Niederlage von 26:27 geschlagen geben.

Es spielten und trafen für Übersee: Huber, Reichl B. (Beide Tor), Bachhammer, Reichl A. (5), Haßlberger V. (3), Höllmüller F. (10), Ehnle (1), Leicher (3), Ladner, Steiner, Göttlinger, Berg, Furk (3), Haßlberger S. (1)


TSV Übersee, Abteilung Handball, Presseservice

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

Kommentare