Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SBC- Handballer im Derby-Fieber

TUS Prien am Samstag zu Gast beim SBC

+

Traunstein - Das erste Heimspiel der Rückrunde ist zugleich einer der Saisonhöhepunkte, nämlich das ewige Derby gegen den TUS Prien, wobei der Gastgeber noch etwas gut zu machen hat. So setzte es in der Hinrunde eine hohe 24:14 Auswärtsklatsche. Danach schien der Weg der Priener nach oben zu führen und der des SBC eher nach unten. Doch im Laufe der Saison hat sich Traunstein stabilisiert und liegt jetzt sogar drei Punkte vor dem Rivalen. Aber am letzten Wochenende spielten beide Teams weit unter ihren Möglichkeiten. Während die Mannschaft von Trainer Martin Brunner dank dreier Tore in den letzten 90 Sekunden Salzburg mit 22:20 niederringen konnte, musste Prien eine bittere 23:22 Niederlage in Traunreut hinnehmen.

Trainer Brunner weiß, dass sich seine Mannschaft um 100 Prozent steigern muss, um gegen Prien bestehen zu können. Ein Favorit in dieser Partie ist schwer auszumachen, doch Prien wird alles in die Waagschale werfen um zu gewinnen, denn bei einer weiteren Niederlage wäre wohl der Aufstiegszug bereits abgefahren. Prien kommt mit einem alten Bekannten an der Bande in die Große Kreisstadt, denn Trainer Thomas Wirth war in den 90-er Jahren beim damaligen ESV Traunstein sowohl als Spieler als auch Trainer erfolgreich.

Abteilungsleiter Joachim Weese hofft auf den sechsten Heimsieg und auf ein großes Zuschauerinteresse. Spielbeginn in der Halle des Chiemgau-Gymnasiums ist am Samstag um 19.00 Uhr. Die Vorspiele der Jugend beginnen um 10:00 Uhr (weibliche D-Jugend, 12:30 Uhr mannliche D-Jugend, 14:00 Uhr weibliche C-Jugend, 15:30 Uhr männliche C-Jugend, 17:15 Uhr männliche B-Jugend)

Pressemitteilung SBC Traunstein-Abteilung Handball

Kommentare