Übersee enttäuscht beim Rückspiel gegen Bruckmühl !

Handball Bezirksliga Männer: TSV Übersee gegen SV Bruckmühl 23:27

Übersee (Chiemgau) - Mit einem positiven Gefühl fuhr die Überseer Erste nach Bruckmühl, konnte man das Hinspiel ja mit 31:24 für sich entscheiden. Auch galt es, die gute Stimmung nach dem gewonnenen Derby gegen Prien mitzunehmen. Leider gelang dies nur bedingt. In einem von vielen Fehlern geprägten Spiel unterlag man den heimstarken Brückmühlern verdient mit 27:23

Das Aufeinandertreffen startete noch recht ausgeglichen und so stand es nach 8 Spielminuten 3:3. Leider kam dann der frühe Bruch im Überseer Spiel. Auf die umgestellte Abwehrformation der Gastgeber hatten die Gäste nicht die richtige Antwort. Viele technische Fehler und schlecht vorgetragene Angriffe führten zu einem 5:0-Lauf der Hausherren, welche zwischenzeitlich auf 10:5 davonzogen. Durch eine solide Abwehr auf der Gästeseite konnte vor der Halbzeit dann aber noch auf 13:10 verkürzt werden.


In der zweiten Halbzeit sollten diese leichtsinnigen Fehler abgestellt und die Chancen besser genutzt werden. Doch es kam ganz anders. Bruckmühl trat selbstbewusst auf und spielte seinen Stiefel herunter. Beim Überseer Spiel funktionierte nun gar nichts mehr. Folgerichtig stand es in der 35. Minute 18:10. Zwar konnte man fünf Minuten vor Schluss nochmals auf 23:20 verkürzen, allerdings reichte es nicht mehr zu einem Punktgewinn. Zu häufig wurden die Bälle im Angriff weggeworfen, landeten im Toraus oder am gut aufgelegten Gästetorhüter, welchen man an diesem Tag allerdings auch zum Weltmeister warf.

Neben der bereits solide agierenden Abwehr gilt es, die Ballverluste abzustellen, den Ball besser durch die Reihen laufen zu lassen, um klarere Chancen zu kreieren. Vorm Tor muss man zu alter Kaltschnäuzigkeit zurückfinden. Durch diese Niederlage und die Siege der direkten Konkurrenten aus Prien und Anzing rutschte Übersee wieder auf den 8. Tabellenplatz ab. Am kommenden Samstag geht es dann gegen den Tabellenführer HT München 3.


Für Übersee spielten und trafen: Bernhard Reichl (Tor), Lukas Huber (Tor), Florian Höllmüller (7), Florian Weißenbacher (4), Maximilian Leicher (3), Jan Furk (3), Leonhard Ehnle (2), Matthias Ladner (1), Martin Krutzenbichler (1), Simon Huber, Stefan Steiner, Valentin und Sebastian Haßlberger

TSV Übersee, Abteilung Handball, Presseservice

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

Kommentare